Sonntag, 31. Juli 2016

favourite song on sunday

 
Hey ihr Lieben,
diese schöne Aktion ist von deeniseswelt .
 
Jeden Sonntag wird ein Lied vorgestellt, aktuelles Lieblingslied, Ohrwurm oder nerviger Dauerbrenner auf Partys?
 
Ihr kennt das Lied bestimmt alle.
 
Ich veräppel es eigentlich immer ein bisschen, weil ich finde, ich kann super zu diesem Lied singen.
 
 Die ganze Zeit: UhhUhhUhhUhhhhhhhhhhhhhh..^^
 
Und wieder: Uh, Uh, Uh, Uhhhhhh.
 
Trotzdem geht mir das Lied einfach nicht aus dem Kopf.
 
 
Was ist euer Ohrwurm der Woche?
 
<3 Fiorella
 

Freitag, 29. Juli 2016

REGALTOUR durch mein Bücherregal

 
Guten Morgen meine Lieben,
 
 heute zum Freitag habe ich mal eine Idee von der wundervollen Denise von Book Histories and Secrets übernommen.
 
Denise stellt jede Woche einen Part ihres Bücherregals vor und da ich diese Idee so schön finde, habe ich sie einfach mal übernommen ;) Danke Denise! :*
 
Zuerst einmal....
 
1. Mein Bücherregal ist viel zu klein. Finde ich. Ich würde so gern ein Regal mit meinen Bastelpapieren und Stickern ect. füllen, aber dann haut es wieder vorn und hinten nicht hin :D
 
2. Ich sortiere mein Regal nach Genre, dann nach Autor und dann nach Geschmack
 
3. Ich finde mein Regal viel zu chaotisch, aber ich liebe kleine Dekosachen
 
 
Ihr seht schon - ein Chaos!
 
Diese beiden Regale sind in der Mitte ganz links außen in meinem Regal.
 
In der oberen Reihe
 
stehen Romane von Janet Evanovich mit Stephanie-Plum Romanen  und der Ein Fall für Kate O'Hare-Reihe. Eine Mischung aus Witz und Thriller.
 
Danach folgen RomanticThrills von Nora Roberts. Ich lese ihre Romane echt sehr gern.
 
Und daran grenzen sich ein paar Frauenromane wie Der Teufel trägt Prada, Still Alice und Romane von Nicholas Sparks. Ein Buch fehlt da, deswegen ist das eine Taschenbuch so schräg abgekippt, weil meine Mutter sich eins ausgeliehen hat.
 
Vor den Büchern habe ich ein kleines Kästchen mit meinen ganzen Haarspangen und Haarperlen, meine Uhr, Duftproben und eine Schmuckhülle. Oben drauf steht meine Schmuckschatulle für Ketten, Ringe und Ohrringe und daneben eine kleine Plüschente. :-)
 
Im unteren Regal
 
stehen meine englischen Bücher.
Noch sind es wenige, aber ich hoffe auf baldigen Zuwachs :D
 
Neben kurzen Sommerromanen von Kasia West, habe ich zwei englische Ausgaben von The Mortal Instruments - der Schuber ist einfach wahnsinnig schön!!!! Und Die Lunar-Chronicles, die ich von der zauberhaften Denise geschenkt bekommen habe. Und darüber liegt der große Anatomieatlas. Er passt von der Höhe in kein einziges Regal hinein.
 
So, das war es erst mal :D
 
 
Bis nächste Woche. ich freue mich über Kommentare und Meinungen von euch.
 
<3 Fiorella
 




 
 
 
 

Donnerstag, 28. Juli 2016

TOP TEN THURSDAY

 
Hey meine Lieben,
 heute mache ich mal wieder bei TOP TEN THURSDAY von Steffis Bücher Bloggeria mit :-)
 
Das Thema heißt:
 
10 Bücher, die zum Sommer passen
 
  
 
 
  
 
  
 
<3 Fiorella

Sonntag, 24. Juli 2016

Schokoladen-Johannisbeertorte

 
Einen wunderschönen Abend meine Lieben,
 
zur Zeit ist ja Johannisbeerzeit. Ich könnte die roten Beeren eimerweise verputzen.
Gestern habe ich mit meiner besten Freundin zusammen dann das Rezept von Sandras Tortenträumereien ausprobiert.
 
Allerdings habe ich die Oreokekse weggelassen und von allem nur die Hälfte genommen, damit die Torte nicht ganz so groß wird :-)

 
Frisch gepflückte Johannisbeeren :-)
 
Wir haben zuhause Büsche, wo eher kleine Johannisbeeren wachsen, bei meiner Freundin stehen aber kleine Bäumchen, sodass man sich nicht bücken muss und sind doppelt so groß.

 
Den Ofen auf 180° C Ober- Unterhitze vorheizen.
 
In der Rührschüssel habe ich 275g Mehl, Vanilleextract, 215g braunen Rohrohrzucker, dreiviertel Päckchen Backpulver und 160g Backkakao gemischt.

Freitag, 22. Juli 2016

Leckere Kirschsuppe

 
Hey meine Lieben,
 
ich muss mich erst mal total entschuldigen - aber zurzeit komme ich einfach nicht so wirklich zum Bloggen. Ich bin immer unterwegs - oder zu Hause kreativ tätig und mir fehlt auch ziemlich die Energie und Lust zu Bloggen.
Deswegen kommen zurzeit fast nur Rezensionen und ab und zu mal ein kleiner Beitrag.
 
Es ist Kirschenzeit.
Meine beste Freundin und ich waren Kirschen pflücken und haben daraus eine leckere Kirschsuppe gekocht.
 
 
Zuerst haben wir die frischen Kirschen entsteint. Was für eine Sauerei :D
 
 
Als Beilage haben wir Grießklößchen gemacht, man kann dazu aber auch super Milchreis oder Pfannkuchen essen.
 
 
Für 500g Kirschen, 3 EL Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und mit 400ml Kirschsaft und Zitronensaft einer Zitrone ablöschen. Dabei sehr gut aufpassen. Der Zucker darf nicht braun werden, sonst schmeckt das am Ende verbrannt. Beim Ablöschen wird der Zucker zunächst hart und klebt am Topf, aber er löst sich nach einer Weile wieder auf. Vanillemark dazugeben und den Saft aufkochen und 5 bis 10 Minuten mit einem Schneebesen verrühren und köcheln lassen.
 
 
Danach die Kirschen dazu geben und pürieren. Ihr könnt entweder alles pürieren oder aber auch ein paar Kirschen ganz lassen. Wir haben beim zweiten Mal alles püriert, was uns noch besser geschmeckt hat.
 
30g Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und zur Suppe geben. Die Suppe erneut aufkochen lassen bis sie durch die Stärke sich gut bindet und danach abkühlen lassen.
 
 
 
 
Danach ist sie fertig :-)
 
<3 Fiorella

Donnerstag, 21. Juli 2016

Rezension von Verrat im Zombieland von Gena Showalter

Einfach ein wunderbarer Abschluss
 

Inhalt vom Buchrücken:

Was machst du, wenn deine große Liebe dich aus dem Jenseits um Hilfe anfleht? Du hilfst. Auch wenn es dich das Leben kosten kann.

Gibt es noch größere Feinde als die Zombies, die Menschenfleisch wollen? Jetzt schon.

„Du musst helfen!“ Zombie-Jäger Ashton „Frosty“ traut seinen Augen nicht: Seine große Liebe Kat hat eine Botschaft aus dem Jenseits für ihn. Sie wirkt so lebendig, dabei ist sie doch bei der letzten monumentalen Schlacht gegen Anima Industries gestorben. Sofort geht er zu dem Ort, den Kat ihm beschreibt. Und sieht schockiert, wer seine Hilfe braucht: Milla Marks, die verantwortlich für Kats Tod ist! Am liebsten würde er die miese Verräterin den gierigsten Zombies zum Fraß vorwerfen. Aber als Anima Industries zurückkehren, um aus den Zombies endgültig das Geheimnis der Unsterblichkeit zu pressen, müssen er, Ali Bell und ihr Freund Cole umdenken. Bevor es für die Zombie-Jäger zu spät ist. Und für die Welt.

Trailer zu Band 1



Meine Meinung:


Ich liebe die White Rabbit Chronicles und war nach dem dritten band ganz traurig, dass alles vorbei sei sollte. Umso erfreuter war ich, als ich den vierten Band sah.

Dienstag, 19. Juli 2016

GEMEINSAM LESEN

 
Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei
 
 
1. Was liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
Ich lese gerade Verrat im Zombieland von Gena Showalter und bin auf Seite 151 von 431.
 
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
"Immer wenn der Name meiner Schwester fällt, bekomme ich den Drang, dir weh zu tun."
 
3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
 
Ich habe mich so auf dieses Buch gefreut. Ich fand die ersten drei Teile rund um Ali und Cole und natürlich den Zombies einfach klasse. Jedes Buch überraschte mich und der Schreibstil ist so humorvoll, schonungslos und sarkastisch, dass ich einfach alles um mich herum vergesse und in diese Welt eintauche.
 
Im vierten Band geht es nun mehr um Frosty.
 
4. Bei Büchern einer Reihe gibt es oft am Ende Leseproben zum nächsten Band. List du sie oder bräuchtest du das nicht?
 
Ich lese sie nicht so gern, weil - naja ich möchte es ja dann weiterlesen, habe das Buch sozusagen angefangen und wenn es dann nicht vollständig vor mir liegt, finde ich das ziemlich doof.
 
<3 Fiorella

Freitag, 15. Juli 2016

Rezension zu Schüsse, die von Herzen kommen - Ein Fall für Kate O' Hare von Janet Evanovich

Was für ein gemeines Ende!
 

Inhalt vom Buchrücken:

Nick Fox ist ein Gauner auf der Flucht und Kate O’Hare die FBI-Agentin, die ihm auf den Fersen ist – so die offizielle Version. In Wahrheit arbeiten die beiden zusammen, um Verbrecher festzunageln, denen mit herkömmlichen Methoden nicht beizukommen ist. Verbrecher wie Evan Trace. Der skrupellose Casino-Magnat nutzt seine Spielbank zur Geldwäsche. Unter seinen Kunden: Drogendealer, Diktatoren und Terroristen. Undercover schleusen sich Kate und Nick als schwerreiches Spielerpärchen ein und riskieren, um Trace das Handwerk zu legen, nicht nur Millionen von Dollar, sondern auch ihr Leben ...
Meine Meinung:

Mittwoch, 13. Juli 2016

Rezension zu Opposition - Schattenblitz von Jennifer L. Armentrout

Ein schöner Abschluss
 

Inhalt vom Buchrücken:

Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist. Dies ist der fünfte und letzte Band der Obsidian-Serie

Meine Meinung:

Dienstag, 12. Juli 2016

Rezension zu Frühstücksbrei und Porrdiges von Carina Seppelt

Schnell - Lecker - Einfach


Inhalt vom Buchrücken:

Müsli war gestern - jetzt gibt es Frühstücksbrei und Porridge. Sie sind leicht verdaulich, machen lange satt, ohne den Körper dabei zu belasten, und liefern ausreichend Energie und Vitamine für den gesündesten Start in den Tag, den man sich nur vorstellen kann. Frühstücksbrei und Porridge sind unglaublich flexibel - je nach Wunsch können die Rezepte kalt oder warm, mit Milch, Hafer-, Reis- oder Sojamilch sowie mit Wasser zubereitet werden. Superfoods wie Chia oder Matcha sorgen für ein Plus an Vitaminen und Nährstoffen. Und das Beste: Es schmeckt einfach unglaublich köstlich! Genießen Sie Rezepte wie Blaubeer- Hafer-Porridge, Quinoa-Kokos-Brei oder Buchweizengrütze mit Mohn und Birne und viele andere.

Meine Meinung:

Ich seit ein paar Monaten total auf dem Smoothie-Bowl und Joghurt Trip und suchte nach einen Inspirationen. In diesem Rezeptbuch habe ich sie gefunden.
Statt kalte Joghurts, könnte ich es doch auch mal mit warmen Brei versuchen.

 
 


Eigentlich ist es total einfach. jeder kennt Haferschleim. Und in Haferschleim könnte ich mich persönlich reinlegen. Nun gibt es dazu eine Variante mit Heidelbeeren, oder statt der Haferflocken nimmt man Hirse oder Dinkel oder oder oder.
Die Rezepte sind schnell ausprobiert und die Ergebnisse wirklich gut. Außerdem machen die hübschen Bilder, die es dazu in dem Büchlein gibt auch Lust seine Frühstücksschüssel so hübsch zu dekorieren - da macht das Essen gleich doppelt Spaß, denn das Auge isst ja bekanntlich mit ;)

So sieht zum Beispiel eine Seite in Frühstücksbrei und Porridges aus.

 
 
Ich empfehle das allen begeisterten Porridge- und Joghurtessern, die neue Inspiration suchen :-)
 
<3 Fiorella

Knusper-Buttermilchtorte mit Pfirsischen - OHNE BACKEN

 
Hey meine Lieben,
es geistern ja mittlerweile sehr viele Kuchen ohne Backen herum. Ich finde die Idee an sich ganz cool, einfach weil man den Ofen nicht benutzen muss und ich gern Müsli und Kekse essen - dennoch habe ich festgestellt, mag ich die klassische Variante mehr.

 
Zutaten für den Boden:
150g Butter
100g Müsli
50g Cornflakes
3 EL Zucker
50g Kokosraspel
50g Haferflocken oder Dinkelflocken oder gemischt
1 EL Honig
 
Creme:
2 Tütchen Gelatinepulver
250g Buttermilch
250g Kondensmilch
2 Dosenpfirsiche, davon auch der Nektar!!!
3 frische Pfirsiche zum Garnieren
300g griechischer Sahnejoghurt

 
Für den Boden:
 
Die Butter schmelzen.
Müsli, Alle Hafer - Dikel- Kokos- Cornflakes und den Zucker und Honig vermischen und dazu geben.

 
Alles vermengen und auf den gefetteten Springformboden geben. Für die Deko nachher einfach ein paar Müslistreifen auf Backpapier legen und trocknen lassen. Noch ist die Masse zwar sehr weich und klebrig, wird aber schnell im Kühlschrank fest.

 
 

 
Während der Knusperboden kühlt, habe ich Buttermilch, Kondensmilch, den kompletten Nektar einer Dose und Vanillezucker aufgekocht. Dazu habe ich ein Päckchen bereits gequelltes Gelatinepulver gegeben.
 
Die Pfirsiche aus beiden Dosen habe ich mit 1 TL Zucker püriert und dazu ebenfalls Gelatine gegeben.
 
Danach habe ich den griechischen Joghurt unter die Buttermilchcreme gehoben und dann abwechselt die Buttermilchcreme mit den pürierten Pfirsichen auf den Knusperboden gegossen und ein bisschen mit der Gabel verteilt.





 
Über Nacht hatte ich den Kuchen dann im Kühlschrank. :-)
 
<3 Fiorella
 
Welche Kuchen ohne Backen könnt ihr empfehlen?