Montag, 22. August 2016

Rezension zu Ich und die Walter Boys von Ali Novak

Ich bin begeistert!
 

Inhalt vom Buchrücken:

Jackie hasst unvorhersehbare Ereignisse. Als perfekte Tochter hat sie ihr Leben in New Yorks High Society fest im Griff und sonnt sich in der Aussicht auf eine erfolgreiche Zukunft. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Mit einer Lawine unvorhersehbarer Ereignisse:
1. Jackie steht plötzlich alleine da.
2. Sie muss zu ihrer Vormundfamilie, den Walters, nach Colorado ziehen.
3. Die Walters haben nicht nur Pferde, sondern auch zwölf Söhne! Mitten in der Pampa, allein unter Jungs von 6 bis 21, für die Privatsphäre ein Fremdwort ist, lautet Jackies erster Gedanke: Nichts wie weg. Und ihr zweiter: Moment ... ein paar der Kerle sehen unfassbar gut aus!

Meine Meinung:

Diese Geschichte strahlt Lebensfreude aus! Es ist ein Buch, gefüllt mit Glück, Witz und dem wundervollen Trubel einer Großfamilie. Ich bin einfach absolut begeistert. Ich habe mich so richtig gut unterhalten gefühlt. ich liebe all diese unterschiedlichen Charaktere und würde am liebsten gleich weiterlesen.

Zuletzt hatte ich dieses Sommer-Freude-Lesegefühl bei Mein Sommer nebenan, in dem auch eine Großfamilie eine zentrale Rolle spielt. Doch bei den Walters ist alles noch einmal ein bisschen chaotischer und wilder.

Jackie hat ihre Familie bei einem Autounfall verloren. Sie ist 16 Jahre alt und Tochter eines Unternehmers und einer Modedesignerin.
Geld spielte in ihrem Leben nie eine Rolle. Die Küche in ihrem Penthouse in New York dient eigentlich nur zur Deko und sie besucht ein reines Mädcheninternat.
Alles ist ordentlich und ihr Tagesablauf strukturiert. Sie lernt verbissen, um einmal so erfolgreich wie ihr Vater zu werden und ist eine kleine Spießerin. Bloß kein Dreck auf ihre schöne Bluse, nein ich trinke keinen Alkohol, nein ich campe nicht, sondern lerne lieber für die Anatomieklausur...
Ich fand sie ein bisschen naiv oftmals und sie hat oft auch Entscheidungen anderen überlassen, aber ansonsten konnte ich sie gut verstehen.

Doch als sie alleine da steht, zieht sie zu einer alten Freundin von ihrer Mutter. Katherine lebt mit ihrem Mann und ihren 12 Kindern auf einer Ranch mitten in Colorado. Jackie wird von einem Tag auf den anderen in eine völlig neue Welt versetzt. Lauter heiße Jungs mit SixPack wuseln durch das ganze Haus. Die Treppe ist übersät mit Büchern, DVDs und Brettspielen, in der Küche herrscht ein einziges Durcheinander und es ist immer laut.

Ich mochte die Walters sofort. Es waren so viele unterschiedliche Charaktere und am Anfang musste ich immer wieder im Klappentext lesen mit welchem Jungen ich es gerade zu tun hatte.
Die Autorin hat versucht jedem Charakter ein bisschen näher zu kommen, aber dafür waren es einfach zu viele. Viele WalterBoys sind leider ein bisschen blass geblieben, aber das hat meinem Lesespaß keinen Abbruch getan, im Gegenteil, ich bin begierig mehr über die Walters zu lesen und hoffe sehr auf einen zweiten Teil.

Besonders gern hatte ich Nathan, der eine sehr liebevolle Rolle in der Geschichte einnimmt. Die Kinder sind oftmals sich selbst als Truppe überlassen, da Katherine sich unmöglich um alle gleichzeitig kümmern kann. das ist schon ein ganz schöner Balanceakt und ich bewundere alle dafür, die auch im wirklichen Leben mit so einem verrückten Haufen ihren Alltag meistern.

Der Schreibstil war schön geschrieben, erfrischend lebensbejahend. Bis zum Ende blieb es spannend, wie Jackie sich denn nun entscheidet und ich bin mit der Lösung sehr zufrieden. Ich fand es realistisch.

Fazit:

Ich und die Walter Boys ist eine wundervolle Sommergeschichte. Alle, die Trubel und Spaß mögen werden ihre Unterhaltung hierbei haben. Es hat mir einfach super gefallen! Ich musste immer wieder herzhaft lachen und wünschte mich mehrmals mit ins Zuhause der Walters hinein. Sie sind einfach alle so toll und individuell.


1 Kommentar:

  1. Liebe Fiorella,
    das klingt wirklich toll. Man merkt richtig, wie begeistert du bist. Ich mag ja auch den Trubel und das Leben im Haus. :D Mein Sommer nebenan liegt bereits im Regal. Wenn mir das Buch gefällt, werde ich auch mal über dieses hier nachdenken. :)

    Ganz viele Grüße,
    Liss <3

    AntwortenLöschen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.