Montag, 1. August 2016

Fruchtige BRANDTEIG-Torte

 
Hey ihr Lieben,
in meinem Urlaub in Weimar habe ich in einem Cafe einen Brandtteigkuchen gegessen Diese Idee fand ich so toll, dass ich selbst auch  mal eine machen wollte.
 
Es war das erste Mal, dass ich Brandteig hergestellt habe. Vorher habe ich mir ein paar Youtubes Videos angeschaut und ich gestehe, mein erster Versuch ist auch misslungen. Die Eier haben gestockt, aber beim zweiten Mal wurde der Teig wunderbar fluffig.

 
Zuerst lasst ihr 300ml Wasser mit einem halben Teelöffel Salz und 70g Butter aufkochen.
Wenn das Wasser kocht und die Butter geschmolzen ist, kippt ihr mit Schwung 220g Mehl hinein (ohne Backpulver!!!! sonst schäumt sofort alles über)
 
Diese Masse schön umrühren, bis ein Klumpen entsteht und den Herd auf mittlere Hitze runterdrehen. Den Klumpen ei bis zwei Minuten anbrennen lassen. Unten am Topfboden entsteht ein weißer Film. Wenn dieser sich löst, könnt ihr den Topf von der Platte ziehen und etwas abkühlen lassen.


 
Wenn der Teig au 50 bis 60 Grad abgekühlt ist, könnt ihr nach und nach drei Eier unterschlagen. Ich habe mit einem Fleischthermometer die Teigtemperatur gemessen, damit mir die Eier nicht gleich wieder stocken^^. Der Teig ist recht weich.
Jetzt könnt ihr auch etwas Backpulver dazu geben, damit er auch wirklich aufgeht xD

 
Den fertigen Teig habe ich in einer Spritztüte gefüllt und dann mit einer Ministerntülle auf ein mit Backpapier belegtes Blech gespritzt. Ich habe nur die Hälfte des Teiges genommen, weil ihr zwei Böden backen müsst, für unten und dann nochmal für oben.


 
Aus dem Rest habe ich dann noch zwei Windbeutel gemacht.

 
Die Böden für 20 bis 30 Minuten im Ofen bei 200 Grad Umluft backen. Die Ofentür darf nicht zu früh aufgemacht werden, sondern sinkt das gerade Aufgegangene gleich wieder ein.
 
Danach auskühlen lassen.
 
Zum Schluss habe ich aus 500g Magerquark, einem Becher geschlagener Sahne, zwei Tütchen Vanillezucker und 500g aufgetaute Waldfrüchte vermengt und auf den ersten Boden gestrichen, den zweiten Boden raufgesetzt und noch mit Puderzucker und frisch gepflückten Brombeeren dekoriert.




 
Wie sind eure Erfahrungen mit Brandteig?
 
<3 Fiorella
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.