Montag, 28. März 2016

Rezension zu Heartbeats von Shelley Coriel

Willkommen beim Radio - in Königin Chloes Welt
 

Inhalt vom Buchrücken:

Großes Herz auf Sendung – Eine Liebegeschichte, die gleichermaßen verzaubert und berührt.

Chloe hat eine riesengroße Sammlung Second-Hand Pumps und immer ein paar Lakritzschnüre für den Notfall in ihrer Handtasche. Trotzdem ist sie unglücklich. Von ihren besten Freundinnen gemobbt und zuhause stets verbalen Gefechten ausgesetzt, ist aus der immer fröhlichen Chloe plötzlich eine echte „Außenseiterin“ geworden. Und weil der Ärger, wenn er kommt, dicke kommt, wurde sie von ihrer Lehrerin auch noch dazu verdonnert, sich für das kränkelnde Schulradio einzusetzen. Das wird gleich von einem ganzen Haufen freakiger „Außenseiter“ gemacht – und nicht mal die wollen Chloe zu Beginn bei sich haben. Außer einer … Duncan.
Dank des brummigen Jungen mit den schönen Augen, lässt Chloe sich auf die Sache ein – und es wird ihr Leben verändern. Aber nicht nur ihres …


Meine Meinung:

Ich fand es sehr schön mal wieder einen erfrischenden spritzigen Jugendroman zu lesen.
Chloe ist ein faszinierender Charakter. Sie lässt sich einfach nicht unterkriegen. Egal was kommt, sie macht einfach immer weiter.
Sie scheint vom Pech verfolgt zu sein. Gerüchte werden ausgerechnet von ihrer ehemals besten Freundin verbreitet, zu Hause hängt der Haussegen schief und selbst an den Orten, wo sie immer glaubte, loyale Menschen um sich zu haben, wird sie gemieden und beschimpft - und das zu Unrecht.
Doch Cloe kämpft sich hoch und baut sich einfach ein neues Leben auf - beim Radio.
Andere hätten schon längst den Kopf in den Sand gesteckt und verzweifelt aufgeben, aber sie stemmt einfach die Hände in die Hüfte und zieht die Leute ganz unfreiwillig auf ihre Seite.
Sie ist impulsiv, hat eine große Klappe und denkt nicht nach. Sie kann schnell egoistisch werden und etwas falsches sein, aber sie meint dies nie böse und zieht die Leute mit ihrem Charme einfach in ihren Bann.

Ich mochte sie wirklich sehr und dabei kam sie mir auch ganz realistisch vor, weil es einfach wirklich diese unerschöpflich optimistischen Menschen gibt, die vor Lebensfreude sprühen und einfach jeden mitreißen.

Auch war der Highschoolalltag mal etwas anders gestrickt. Hier ging es nicht um unlösbare Matheaufgaben ala Zwei Esel spielen Rommè, wohin ist der blaue Kakadu geflogen?, sondern um ein Projekt. Es geht um das Radio machen, um Probleme, aber auch, wie schnell man Feuer und Flamme für etwas werden kann, wenn man nur sein Herzblut hineinlegt.

Besonders lieb gewonnen habe ich ihre Oma. Sie leitet an Alzheimer und wird zunehmend vergesslicher. Dabei ist sie ein resoluter starker Mensch. Unerschöpflich verteidigt sie ihre Welt und bewundert Brad Pitts knackigen Hintern. Ich gebe zu, dass es mittlerweile viel zu viele solcher schrulligen Omis gibt, aber bei ihr funkt das Leben dazwischen und das macht sie für mich so besonders - denn auch sie muss kämpfen und sich das bewahren, was sie ist. Die Autorin hat es geschafft Freude und Humor mit den rauen Seiten des Lebens geschickt zu kombinieren.

Nur aus Duncan bin ich leider nicht ganz schlau geworden. Er bleibt mir bis zum Schluss ein Rätsel. Ich finde ich zwar durchaus nett, aber mehr? Ich fand sein Hintergrund hätte nicht so dramatisch sein müssen - irgendwie ist das ganz schön viel auf einmal.

Dennoch hat mir Heartbeats sehr gut gefallen. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, mochte die Charaktere und im Großen und Ganzen auch den Handlungsverlauf. Kleine Dinge fand ich vielleicht nicht so passend und Chloes ehemalige Freundinnen waren für mich sehr fragwürdig, aber im Gesamtpaket war es ein tolles Jugendbuch - ohne großen Liebeskitsch, der sich einfach mal um andere Probleme dreht und zeigt, dass nach einem Tief auch wieder ein Bergauf kommt. :-)

Fazit:

Heartbeats  - die Sendung mit Herz - und allem was dazu gehört.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.