Samstag, 16. Januar 2016

Ich war im KOSTÜMOUTLET der KOMISCHEN OPER in Berlin

 
Einen zauberhaften Abend wünsche ich euch
 
Ich hatte heute wieder einen richtig tollen Tag!
 
Ich war mit meiner besten Freundin und ihrer Freundin im Kostümoutlet der Komischen Oper.
 
Hier ist auch ein Bericht aus der Berliner Zeitung
 
Heute verkaufte die Komische Oper von Berlin ihre Kostüme aus den Aufführungen ab 1949. Es werden die Kostüme verkauft, die sie einfach nicht mehr für Aufführungen brauchen und das für wirklich gute Preise. Accessoires kosteten so 6 Euro aufwärts, bei den historischen Kostümen bewegte sich die Masse ab 150 bis 350 Euro.
 
Das Kleid, welches ihr oben seht, hab ich mir mit meiner Freundin zusammen gekauft. Wir werden es beide tragen und benutzen, zum Beispiel für eine Gala ecetera.
 
Es passt super in die Zeit von Great Gatsby. Jetzt stellt euch doch mal die 20er Jahre vor.
 
Ihr tragt ein solches Kleid mit feschem Hut und edlen Handschuhen, trinkt Champagner, esst kleine Petit Fours und im Hintergrund läuft eine Oper.
 
Herrlich! das würde ich wirklich gern mal erleben!
 
Ich weiß noch gar nicht wann ich das Kleid anziehen werde - aber hallooo??? Ich besitze jetzt ein Kleid aus der Komischen Oper, welches auf der Bühne getragen wurde. Das ist doch geil! Es musste einfach mit! Und ich finde es so schön.
 
Es kamen sogar Fotographen an und von der Berliner Zeitung kam auch ein Typ und fotografierte meine beiden Freundinnen und das Radio interviewte auch noch - es war wirklich eine Menge los.
 
Ich hatte so viel Spaß wie schon lange nicht mehr und lebte richtig im Prinzessinnenschlaraffenland. Ein Kleid nach dem anderen haben wir uns angezogen und dann getauscht und wieder gewechselt und erneut gestöbert, Fotos gemacht, gelacht und bewundert - das war wirklich toll.
 
Hier habe ich ein paar Fotos für euch:

 
Es war eine mega lange Schlange - als ich ankam war sie schon über 300 Meter lang. Aber da von meiner Freundin dessen Freundins Vater dort als Beleuchter arbeitet, kamen mir sofort hinein am Anfang. das war wirklich ganz praktisch. Als wir nach zwei Stunden herauskamen, war immer noch eine lange Schlange da, und da waren die meisten Kostüme schon weg.
 

 
Am Anfang war es noch recht leer, aber nach einer Minute drängelten sich die Massen durch - unglaublich.
 
 
Blumenhüte - und Sitzplätze die nach kurzer Zeit rammelvoll waren.

 
Die Umkleidekabinen waren in den Rängen und hinter kleinen aufgebauten Wandschirmen.

 
Ein Winterkleid. Ziemlich schwer. Generell musste ich wirklich staunen, wie mächtig und schwer manche Kostüme waren- und wenn ich mir dann noch vorstelle, das die Personen darin tanzen - unglaublich.

 
 
 
Dieses "Jane Eyre" Kleid hat meine Freundin gekauft. Noch haben wir keine Gelegenheit gefunden, es zu tragen - aber es findet sich alles. Kommt Zeit, kommt Rat. ;)
 
So meinen Kopf oder die meiner Freundinnen habe ich abgeschnitten - aber das Hauptaugenmerk soll ja auch auf dem Kleid liegen.

 
Hierzu gab es auch eine tolle weiße Haube mit einem roten Kreuz. Das Krankenschwesterkostüm - aus dem 1. Weltkrieg.
 
     
 
Dieses Kleid kommt auf dem Foto gar nicht zur Geltung. Es war mächtig imposant und glitzerte du hatte hinten eine kleine Schleppe. Der Rock war einfach mal gewaltig ins einer Ausmaße.
 
 
 
Dieser Rock hatte auch Glitzerfäden inne.
 
 
Dieses Kleid fand ich auch so schön! Aber 240 Euro waren mir dann doch etwas zu viel. Aber es hat sich auch toll getragen.
 
 
Ein Wolkenkleid in lila. Ein Traum. Damit würde ich gern durch die Gegend tanzen.
 
 
Dieses Kleid macht einfach traumhafte Schultern und zaubert Dekolleté.
 
 
Ja und ihr noch mal das Schmuckstück - ein Einzelstück, welches es nicht doppelt gab. Nur am Reißverschluss müssen wir noch etwas ändern.
 
 
Hier noch einmal die Eingangshalle. Hübsch hübsch.
 
 
Und die immer noch Wartenden.
 
 
Danach durften wir nochmal hinter die Bühne schauen, uns unter der Bühne die Drehtechnik anschauen, wenn Personen von unten nach oben befördert werden und auf die Galerie steigen.
 
 
Ein Blick von oben runter auf die Bühne.
 
 
Es hat schon was, dort in dem Saal zu stehen ohne dem Publikum.
 
 
 
 
Derweil war draußen die Demo gegen Massentierhaltung im vollen Gange.
 
 
 
 
Und wir schlossen den wunderbaren märchenhaften Tag bei Kaffee und Kuchen ab.
 
Welches Kleid gefällt euch am besten? Wart ihr schon mal bei einem Outlet?
 
<3 Fiorella
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.