Samstag, 31. Januar 2015

Montasrückblick Januar

 

Saturday Sentence

 
Eine Aktion von Lesefee.

Aufgabe:
1.) Nimm deine aktuelle Lektüre.
2.) Blättere auf S. 158, finde Satz 10 und teile uns so mit, wie dein "saturday sentence" lautet.

 
Mein Sunday-Sentence ist:
 
"Ich dachte wir hätten eine Sternguckerversammlung, aber..."
 
aus Kirschen im Schnee von Kat Yeh
 
 

Freitag, 30. Januar 2015

Friday Tour durch die Bücherregale

 
Die liebe Claudia von Claudias Bücherhöhle hat eine neue Aktion ins Leben gerufen!
 
Darum geht's:
"Ich stelle euch freitags einige Bücher aus meinem Regal vor. Das kann ein Einzelband sein, aber auch Reihen oder mehrere Bücher zu einem bestimmten Thema. Dann folgen 2 "Standardfragen" und eine spezielle Frage, die etwas mit dem Inhalt zu tun hat. Auch für die, die das entsprechende Buch nicht kennen, ist die Beantwortung kein Problem - ich versuche, es allgemein zu halten."
 
Heute geht es um:
 
Die Edelsteintrilogie von Kerstin Gier
Hourglass von Myra McEntire
 
 
 

Claudias Fragen:
 
1. Kennst du diese Bücher/Reihen?
 
Ich kenne nur die Edelsteintrilogie und habe alle Teile verschlungen!!!
Besonders das Finale ist nochmal der Knaller. Außerdem liebe ich die Cover.
Hourglass habe ich nicht gelesen, aber es reizt mich jetzt auch vom Klappentext nicht wirklich.

2. Haben sie dir gefallen oder wären sie bei Nichtkennen etwas für dich?
 
Ja Samaragdgrün hat mir am besten von allen Bänden gefallen und ich habe den dritten Teil auch schon mehrmals gelesen.
Gern habe ich auch die Zeitenzaubertrilogie von Eva Völler gelesen, obwohl dies abgetrennte Geschichten sind und nicht so miteinander verwoben.
Hourglass interessiert mich jetzt nicht so.

 

3.Es geht ja bekanntlich um Zeitreisen. Wenn ihr mit einer Zeitmaschine ungefähr 500 Jahre in die Zukunft reisen könntet, wie stellt ihr sie euch vor?
 

Hm, also in die Zukunft möchte ich eigentlich gar nicht reisen. Und dann gleich 500 Jahre! Das wird so ein Entwicklungsschub nochmal sein. Ich befürchte dass es alles digitalisiert sein wird, das gesamte Leben. Vielleicht haben wir einen Chip in unserem Unterarm mit dem wir dann Türen öffnen, oder wir leben in Bunkern weil die halbe Erde verseucht ist und essen chemisches undefinierbares Essen, oder aber wir kehren auch zur Vergangenheit zurück und betreiben wieder Viehzucht.
Ich könnte mir auch zwei Lager vorstellen. Die eine Seite lebt hochtechnologisiert und die andere Hälfte hält an alten Werten und Traditionen fest und schützt echte Bücher, alte Bibliotheken und Gebäude.

<3 Fiorella

Donnerstag, 29. Januar 2015

Neuzugängepost

 
Nach meiner Leseflaute habe ich nun endlich wieder zwei tolle neue Bücher, die in mein Regal einziehen dürfen.
Beide habe ich als Rezensionsexemplar vom Magellanverlag erhalten.
Nochmal vielen lieben Dank!
 
Kirschen im Schnee:
 
Autor: Kat Yeh
Erscheinungsdatum: 20. Februar 2015
 
Das weltbeste Rezept für Kirschkuchen – viel mehr ist GiGi von ihrer Mutter nicht geblieben. Sie erinnert sich nicht mal an sie, deswegen ist sie froh, dass ihre ältere Schwester DiDi in jeder Lebenslage weiß, was Ma gemacht hätte. Doch seit sie an der neuen Schule ist, kommen GiGi immer wieder Zweifel, ob DiDi wirklich das Erfolgsrezept fürs Leben hat. Und überhaupt, ist sie nicht langsam alt genug, selbst die Zutaten für ihr Glück zu bestimmen? Welche Rolle dabei ausgerechnet Kirschgrütze, ein berühmter Sternenforscher und ein rosaroter Lippenstift spielen, konnte ja keiner ahnen …
 
Ich bin gespannt wie mir das Buch gefällt, denn ganz offensichtlich spielt auch ein Kirschkuchen eine gewisse Rolle, und da ich ja das Backen auch so mag - na ich werde mich gleich mal in die Zutaten des Lebens einlesen :)
 
Sternschnuppenstunden:
 
Autor: Rachel Mc Intyre
Erscheinungsdatum: 20. Februar 2015
 
Wie wehrt man sich gegen fiese Sprüche und gemeine Angriffe? Aus bitterer Erfahrung weiß Lara: gar nicht. Denn alles, was sie versucht hat, hat ihre Lage nur noch schlimmer gemacht. Deswegen hält sie still, zieht den Kopf ein und fragt sich, ob sie nicht doch schuld ist an der ganzen Misere. Das ändert sich, als sie Ben trifft. Die Stunden mit ihm sind bald die einzigen Lichtblicke in Laras Leben. Durch seine Augen sieht sie sich in einem neuen Licht: Sie ist klug, witzig und hübsch, und was ihr passiert, ist Mobbing der übelsten Sorte. Gemeinsam suchen sie einen Ausweg aus Laras Situation. Und es könnte ihnen gelingen, wäre da nicht ein Problem: Ben ist Laras Lehrer.

Auf dieses Buch freue ich mich besonders. Das Thema ist sensibel und allein der Klappentext endet ja schon mit einem Knaller. Ich bin wirklich sehr neugierig, wie sich das gestaltet :)
 
Und beide Cover gefallen mir in den Farben rot und blau so schön :)

<3 Fiorella

Blaubeermuffins

 
 
Guten Morgen meine Lieben,
 
heute zeige ich euch mein Rezept für Blaubeermuffins.
Ich weiß es ist nicht die rechte Jahreszeit dazu, aber Blaubeeren schmecken doch immer. :D
 
Zutaten:
 
2 Eier
100g Zucker
300ml Buttermilch
60 ml Sonnenblumenöl
350g Mehl
Eine Vanilleschote
1 TL Natron
2 TL Backpulver
200g frische Heidelbeeren bzw. aus dem Glas und zur Deko frische :)

Top Ten Thursday

 
 
 
193. 10 Reihen, die ihr dieses Jahr beginnen / fortsetzen oder aber auf Stand lesen wollt (29. Januar)

Dienstag, 27. Januar 2015

Rezension zu Die Chroniken des Magnus Bane von Cassandra Clare

Wundervolle Ergänzung zu den beiden Serien Chroniken der Schattenjäger und der Unterwelt



Inhalt vom Buchrücken:

Tauche ein in die Welt von Magnus Bane!
Der schillernde Oberste Hexenmeister von Brooklyn hat ein ereignisreiches Leben hinter sich. Sei es die Französische Revolution in Paris, der Börsencrash von New York oder das frühe London - Magnus war immer dabei und hatte seine funkensprühenden Finger im Spiel. Keine Frage, dass es dabei auch manchmal riskant wird für den vorlauten und lebenslustigen Draufgänger. Wenn man ewig lebt, muss man sich schließlich die Zeit vertreiben, da kommt eine kleine Romanze dann und wann gerade recht. Und wenn eine Situation doch mal zu heiß wird, gibt es ja immer noch den alles verhüllenden Zauberglanz.

Kann Spoiler enthalten!




Meine Meinung:

Ich finde das Buch echt toll!
Am Anfang war ich etwas erschrocken. Wir starten mit mehreren Episoden aus Magnus Leben in Peru und diese Kapitel waren einfach verdammt skurril. Zeitweilig habe ich mich tatsächlich gefragt, warum ich so etwas dämliches lese und mich auch noch schlapplachen kann, wenn Magnus eine Meerschweinchenbehandlung bekommt, indem Meerschweinchen über seinen Körper geschrubbt werden und er in Zeiten der Französischen Revolution sich Sorgen um sein kleines Äffchen macht und alle modebewusst und so kunterbunt schillernd wie er durch die Stadt flanieren. tatsächlich scheint sein einziges Problem, die Jagd nach Abenteuern zu sein.
Aber im Laufe der Jahrhunderte erleben wir auch mit wie sich Magnus weiter entwickelt. Denn die Zeit prägt auch ihn und je mehr er erlebt, Katastrophen übersteht und jahrhundertelang Familien begleitet, desto reifer wird auch er.
Das hat mir wirklich gut gefallen.

Wir können den Aufstieg und Fall des Hotel Dumort erleben, lernen die schöne Vampirin Camille und ihren Anführer der Vampire Raphael Santiago auf eine ganz neue Weise kennen und erleben die Werwölfe.
Allerdings muss ich sagen, dass man dieses Buch erst lesen sollte, wenn man die Chroniken der Schattenjäger kennengelernt hat. Ein Großteil des Buches handelt nämlich um die Zeit 1700 herum.
Ich fand es traurig zu lesen, wie Magnus Edmund Herondale, Will Herondales Vater kennenlernt.
In den Chroniken der Schattenjäger ist Will von zu Hause geflüchtet, offiziell weil er ein Schattenjäger werden wollte. Denn sein Vater hat aus Liebe zu einer Irdischen  und damit Linette Owens, seine Angebetete nicht aszendieren muss, sich von seinem Schattenjäger Dasein losgesagt. So erfahren wir diesmal mehr über Edmund.
Später trifft Magnus dann eben auf seinen Sohn Will, der mit einem Fluch zu ihm kommt und wieder ein Viertel Jahrhundert später trifft Magnus auf James Herondale, den Sohn von Will, der sich ebenfalls als verdammt sieht.
Die Herondale Jungs sind alle göttlich. Sie alle sind unterschiedlich und doch stammen sie alle voneinander ab und das merkt man mit Haut und Haar, in ihrem ganzen Wesen. Und alle haben sie Angst vor Enten.
Dennoch muss es komisch sein, als Hexenmeister die ganzen Generationen kennenzulernen und immer wieder miterleben zu müssen, wie gute Freunde versterben, alt werden und auf deren Nachfahren zu treffen, die man vielleicht am liebsten vernichtet sehen möchte. So trifft Magnus Jahrhunderte später auf Stephen Herondale, den leiblichen Vater von Jace.
Nun sind wir in der Episode bevor die Chroniken der Unterwelt beginnen. Magnus ist hautnah dabei bei den Kriegen und als sich der Kreis versammelt und als er mit Tessa, die ja unsterblich ist einmal gemütlich im Wohnzimmer plaudert, klopft plötzlich Jocelyn mit dem Baby Clary Fray im Arm an der Tür, auf der Flucht vor den Schattenjägern.
So lustig das Buch am Anfang auch angefangen hat und auch endet, so sentimental wurde mir auch zwischendurch ums Herz und wenn ich mich in Magnus hineinversetze, kommen mir die Tränen.
Und so sehr auch Magnus sich verändert, so behält er doch seine typischen Wesensmerkmale bei. Nicht nur im Thema Kleidung. Auch faszinieren ihn immer wieder blaue Augen. Auch die Thematik des Schwul sein wird in der Geschichte mit aufgegriffen. Zu manchen Zeiten ist dies kein Problem, man sieht darüber hinweg, dann wird er an Anfang des 20. Jahrhunderts als Freak bezeichnet und zum Schluss ist dies wieder nichts Ungewöhnliches.
Magnus ist soo lieb und einfach ein viel zu weiches Herz, auch wenn er manchmal denkt, dies sei nicht so.

Man kann das Buch in Abständen lesen, weil es mehrere kurze Geschichten und Episoden aus seinem leben sind, die nicht unmittelbar zusammenhängen.
Auch der Schreibstil war wieder ganz große Klasse. Cassandra Clare schreibt so bildlich wie eh und je.

Fazit:
Abschließend kann ich nur sagen:
Lang lebe Magnus Bane!
Er ist einfach soooo toll und er darf einfach nicht fehlen.
Dieses Buch ist eine super Ergänzung, wer beide Serien gelesen hat und ich möchte es nicht mehr missen.



<3 Fiorella

Gemeinsam Lesen

Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei

1.Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe am Wochenende Versehentlich verliebt von Adriana Popescu beendet.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich habe wahllos aufgeschlagen:Seite 94 von 218.

Die Lichterkette des Weihnachtsbaums vor mir blinkt hektisch in verschiedenen Farben und erinnert mich eher an das SOS Signal eines in Seenot geratenen Tannenbaumes als an eine romantische Weihnachtsbeleuchtung.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Es ist humorvoll und ziemlich sarkastisch geschrieben und man lebt eigentlich direkt im Kopf von Pippa und erfährt alle ihre Gedanken. Aber daher ist es teilweise auch etwas verwirrend und anstrengend zu lesen, weil ihre Gedanken so schnell hin und her springen und im einen Satz ist es so, und nach dem Komma plötzlich so und dann wieder so.
Aber dennoch ist s einfach toll! besonders das Ende ist soo romantisch!

Meine Rezension



4. Schreibt ihr manchmal Zitate aus Büchern heraus und habt ihr sogar ein Lieblingszitat?


Ja 
 ich schreibe mir oft Zitate heraus. Ich habe sie gerade nur nicht zur Hand. Meistens sind es Sätze über die zauberhafte Welt des Lesens oder richtig romantische Passagen die mich zum Schmelzen und Heulen bringen.
und dann bin 

 ich manchmal echt vernarrt in diese Zeilen dass ich sie wieder und wieder lesen muss. "-)

<3 Fiorella

Montag, 26. Januar 2015

Cover Monday

 
Hey ihr Lieben,
ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die neue Woche.


Diese Aktion wird von von The emotional life of books  organisiert und deren Sinn ist es, jeden Montag ein besonders schönes Cover auszuwählen und vor zustellen.
 
 
Eine Inhaltsangabe gebe ich heute bewusst nicht, da diese Spoiler enthält, für all jene, die den ersten beiden Bände nicht gelesen haben.
Ich liebe diese Reihe aber die deutschen Cover mag ich überhaupt nicht, wohingegen ich die Originalcover liiiieeeebe! Und mir deswegen auch gekauft habe :D
 
Allein das Licht, welches aus dem Buch strahlt, das schöne Kleid, die Engelskette, die eine Rolle spielt - da wurde sich richtig Mühe bei dem Cover gegeben, weil es auch zum Inhalt passt und nicht irgendein Mädchen.
 
 
<3 Fiorella
 
 

Sonntag, 25. Januar 2015

Ein Geburtstag, eine Aufgabe und drei Gewinne - Ich stelle einen Blog vor

 
Hey ihr Lieben,
ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag und auch viel Spaß beim heutigen Kommentiermarathon :-)
 
Heute morgen habe ich erst mal meine Bücher wieder entstaubt und bin mit dem Staubwedel an mein Regal vorbei. Ich liebe das, wenn ich jedes einzelne Buch in die Hand nehme, über die Ränder fahre und alles danach wieder schön sauber aussieht.
 
Und dabei habe ich wieder festgestellt, dass ich mein Bücherregal mal wieder umräumen muss, mal sehen ob ich das heute neben schulischen Aufgaben noch schaffe. :)
 
Und dann bin ich auf dieses tolle Aktion gestoßen!
 
 
Bei Hibi gibt es drei wundervolle Gewinne:
 
 
Gewinn 1: Ein Büchergutschein im Wert von 20 Euro
Gewinn 2: Eine Hülle für einen E- reader
Gewinn 3: Tee und Lesezeichen
 
Und um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, ist die interessante Aufgabe einen Blog vorzustellen, dass dieses vielleicht wie beim Liebster Award eine Kettenreaktion auslöst.
 
Nähere Informationen bei Hibiscus Flower.
 
Ich möchte euch heute den Blog
 
 
von Anna vorstellen.
 
 
Ich mag Annas Blog sehr, da er neben tollen Rezensionen von Die Bestimmung und Selection über Maze Runner und Soul Beach, nicht nur ein breites Genre umfasst, sondern weil Anna immer auch eine persönliche Note mit einbringt, was für mich die Menschen hinter einem Blog irgendwie greifbarer macht und es automatisch Spaß macht  den Blog zu lesen.
 
Außerdem finde ihre Symbole im Bewertungssystem unglaublich süß. <3
 
 
Lasst uns gemeinsam aufmerksam sein ! :D
 
Bis zum 31. Januar 2015 wird diese Aktion laufen und am 01. Februar wird bei Hibi ausgelost. ;-)
 
<3 Fiorella
 
 

Samstag, 24. Januar 2015

Rezension zu Versehentlich verliebt von Adriana Popescu

Ein liebenswerter und einfach traumhaft süßer Roman für Zwischendurch
 
 


Inhalt vom Buchrücken:

Auf dem Weg nach Berlin bleibt die Reisebuchlektorin Pippa am Stuttgarter Flughafen hängen - und das ausgerechnet über die Feiertage! In der überfüllten Wartehalle lernt sie den ebenfalls gestrandeten Lukas aus Hamburg kennen, und schon bald erwärmt sein frecher Charme ihr chronisch gebrochenes Herz. Dann passiert es: Bevor Pippa es verhindern kann, hat sie sich versehentlich verliebt. Doch wohin geht die Reise für die beiden? Heute noch? Oder erst morgen? Denn der nächste Abflug kommt bestimmt ...

Meine Meinung:

Saturday Sentence

 
Eine Aktion von Lesefee.

Aufgabe:
1.) Nimm deine aktuelle Lektüre.
2.) Blättere auf S. 158, finde Satz 10 und teile uns so mit, wie dein "saturday sentence" lautet.

 
Mein Sunday-Sentence ist:
 
"Ich will doch nur ein ganz normales Leben führen!", erklärte sie verzweifelt.
 
Aus Nächtliches Schweigen von Nora Roberts
 
 

Freitag, 23. Januar 2015

Wölkchens Freitagsfrage

 
 
Bücher-Frage:

1.Welche 3 Bücher aus deinem Lieblingsgenre sollte man deiner Meinung nach unbedingt gelesen haben?
 
1 Delirium oder Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie von Lauren Oliver - da ich ihre Eindringlichkeit in ihren Worten liebe. Sie schreibt so philosophisch und so schön und immer muss ich dabei weinen und die Textpassagen nochmal und nochmal lesen, weil sie mich tief in drinnen berühren
 
Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green oder Bevor ich sterbe von Jenny Downham, weil ich denke dass man auch ein Buch zum Thema Krebs gelesen haben sollte.
 
3. Oliver Twist von Charles Dickens als einen berührenden Klassiker, in dem man den kleinen Oliver einfach ins Herz schließt.

Private Frage:

2. Welche 3 Personen würdest du auf eine einsame Insel mit nehmen?
 
Hui, diese Frage war ja schon öfter da.
Also ich denke ich würde meine beste Freundin mitnehmen, wahrscheinlich sogar meine zwei besten Freundinnen und dann eine männliche Person, sonst wird es ja langweilig. Wer aber der Auserwählte wird kann ich jetzt noch nicht sagen.
 
<3 Fiorella
 
Und ihr?
 

Donnerstag, 22. Januar 2015

Rezension zu Beastly von Alex Flinn

Eine wunderbare Märchenadaption von
 Die Schöne und das Biest
 
 

Inhalt vom Buchrücken:

Kyle Kingsbury ist eine Bestie, die nachts durch New York streift - als hässliches Monstrum. Doch Kyle war nicht immer so. Er war mal ein Junge, mit dem jeder andere gerne getauscht hätte, ein gutaussehender, reicher und bei vielen Mädchen beliebten Kerl, aber er war auch arrogant, eingebildet und überheblich. Zur Strafe wurde er dazu verflucht, dieses grässliche Biest zu sein - jetzt kann ihn nur noch die Liebe von diesem Fluch erlösen.



Meine Meinung:

Top Ten Thursday

 
Lange habe ich ja schon nicht mehr bei TTT von der lieben Steffi. mitgemacht.
 
Das Thema:
 
10 Bücher, die in Deutschland spielen

Mittwoch, 21. Januar 2015

Waiting on Wednesday

 
Die Aktion Waiting on Wednesday, welche  von Jill (Breaking the Spine) ins Leben gerufen worden ist, dient dazu jeden Mittwoch ein Buch vorzustellen, dessen Erscheinung man kaum abwarten kann.

 
 
Inhalt vom Buchrücken:
 
Jace trägt das Himmlische Feuer in sich und Sebastian verkündet den finalen Schlag gegen die irdische Welt. Um zu verhindern, dass Dämonen über die Städte herfallen, müssen Clary und Jace mit ihren Freunden in die Schattenwelt eindringen. Wird es ihnen gelingen, Sebastians finstere Pläne zu stoppen, ohne selbst Schaden zu nehmen? Als sie auf Clarys dunklen Bruder treffen, stellt er Clary vor eine schier unlösbare Aufgabe: Entweder sie kommt an seine Seite oder er vernichtet ihre Familie und Freunde, die Welt und alle Schattenjäger …  
Für die Liebe müssen Opfer gebracht werden.
Der sechste Band der Chroniken der Unterwelt wartet mit einem spektakulären und unerwarteten Finale für dieses gewaltige Epos auf.
 
 
Ahhh ich freue mich ja schon soooo!
 
<3 Fiorella

Dienstag, 20. Januar 2015

Gemeinsam Lesen

Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei

1.Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe gestern Abend angefangen Dreizehn Wünsche für einen Sommer von Morgan Matson zu lesen und bin jetzt auf Seite 31 von 507.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Als die Liste kam, war Sloane schon seit zwei Wochen verschwunden.
(Erster Satz vom ganzen Buch)  

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
So - mein drittes Buch von Morgan Matson.
ich freue mich schon tierisch es weiter zu lesen. ich liebe ihre Romane einfach und sie zählt mittlerweile zu meinen Lieblingsautoren.

4.was ist neben dem Lesen euer größtes Hobby?

Ich denke das wären zum einem das Schreiben obwohl ich in letzter Zeit nicht viel dazu gekommen bin und Judo. Ich arbeite gerade an meinem schwarzen Gürtel,  den ersten Dan.

<3 Fiorella

Montag, 19. Januar 2015

Cover Monday

 
Hey ihr Lieben,
ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die neue Woche.


Diese Aktion wird von von The emotional life of books  organisiert und deren Sinn ist es, jeden Montag ein besonders schönes Cover auszuwählen und vor zustellen.
 
 
 
Inhalt vom Klappentext:
 
Two years ago, the aliens made contact. Now Cara Sweeney is going to be sharing a bathroom with one of them.

Handpicked to host the first-ever L'eihr exchange student, Cara thinks her future is set. Not only does she get a free ride to her dream college, she'll have inside information about the mysterious L'eihrs that every journalist would kill for. Cara's blog following is about to skyrocket.

Still, Cara isn't sure what to think when she meets Aelyx. Humans and L'eihrs have nearly identical DNA, but cold, infuriatingly brilliant Aelyx couldn't seem more alien. She's certain about one thing though: no human boy is this good-looking.

But when Cara's classmates get swept up by anti-L'eihr paranoia, Midtown High School suddenly isn't safe anymore. Threatening notes appear in Cara's locker, and a police officer has to escort her and Aelyx to class.
Cara finds support in the last person she expected. She realizes that Aelyx isn't just her only friend; she's fallen hard for him. But Aelyx has been hiding the truth about the purpose of his exchange, and its potentially deadly consequences. Soon Cara will be in for the fight of her life-not just for herself and the boy she loves, but for the future of her planet.

 
Ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber es ist auf meiner Wunschliste. Ich denke hierbei wird es hauptsächlich um einen Coverkauf handeln. :)
 
<3 Fiorella
 

Samstag, 17. Januar 2015

Wökchens Freitagsfrage

 
 
Bücher Frage:
Hörst du auch Hörbücher? - Warum/Warum nicht?

Ach das ist ja lustig. Ich habe heute morgen angefangen, Silber das erste Buch der Träume zu hören und ich muss sagen, es gefällt mir bis jetzt sehr gut. Als Kind habe ich sehr oft zum Einschlafen Hörbücher gehört, dann viele Jahre nicht mehr, aber langsam komme ich wieder auf den Geschmack. Vor ein paar Wochen habe ich mich an City of Bones versucht, aber das hat mir als Hörbuch nicht gefallen.
Ich denke, ich werde das demnächst abends machen, wenn ich noch nicht einschlafen kann, aber zu müde zum Lesen bin. :)

Private Frage:
 
Glaubst du, du hast den schönsten Tag deines Leben schon hinter dir oder noch vor dir?
 
Mhm, ich hoffe doch sehr, dass es in meinem Leben nicht den nur einen schönsten Tag des Lebens gibt, sondern mehrere.
Ich bin mir sicher, ich könnte sagen, dass ich schon mal den schönsten Tag des Lebens erlebt habe, aber ich glaube auch, dass dieser in der Zukunft noch getoppt werden könnte.
Generell kann man diese Tage nicht vergleichen, die Tage können auf so unterschiedliche Art wunderschön werden.
 
<3 Fiorella
 
Was denkt ihr darüber?

Saturday Sentence

 
Eine Aktion von Lesefee.

Aufgabe:
1.) Nimm deine aktuelle Lektüre.
2.) Blättere auf S. 158, finde Satz 10 und teile uns so mit, wie dein "saturday sentence" lautet.

 
Mein Sunday-Sentence ist:
 
 
"Betrete diese Kammer nie wieder!"
 
 
aus Die Stadtärztin von Ursula Niehaus
 
 
 

Donnerstag, 15. Januar 2015

Rezension zu Oliver Twist von Charles Dickens

Einfach fantastisch!
 
 
 

 

Inhalt vom Buchrücken:

Als Findelkind im Armenhaus einer englischen Kleinstadt aufgewachsen, flüchtet sich der junge Oliver Twist aus den Fängen seines brutalen Lehrherrn nach London. Doch im Moloch der Großstadt gerät er bald an den skrupellosen Hehler Fagin, der ein seltsames Interesse daran zu haben scheint, Oliver in die Welt des Verbrechens hineinzuziehen ... Wegen seiner präzisen Milieuschilderungen und seines entwaffnenden Sinns für skurrile Komik zählt "Oliver Twist" bis heute zu den bedeutendsten und beliebtesten Romanen der englischsprachigen Literatur. (Dickens, Charles 1812 - 1870)



Meine Meinung:

Zitat:
In einer Stadt, die ich aus mancherlei Gründen lieber nicht näher bezeichnen möchte, der ich aber auch keinen erdichteten Namen beilegen will, befindet sich, wie in den meisten Städten, mögen sie groß oder klein sein, von alters her ein Armenhaus. Hier wurde an einem Tage, dessen Datum zu nennen ich mir nicht die Mühe machen will, weil es den Leser durchaus nicht interessieren kann, der Weltenbürger geboren, dessen Name an der Spitze dieses Kapitels angegeben worden ist.

Oliver Twist ein Klassiker - zu Recht, wie ich sagen muss.
Jetzt nachdem ich es gelesen habe, werde ich mir auch den Film dazu anschauen. Ich habe mir extra die DVD zum Filmtrailer, den ich hier eingebettet habe, gekauft.)

Der kleine Oliver wird in einem Armenhaus geboren, doch seine Mutter stirbt kurz darauf und von Verwandten gibt es keine Spur. Oliver wird daraufhin von der Gemeinde groß gezogen, birgt eine Last und wird mit zarten zwischen 9 und 11 Jahren an Mr. Sowerberry, einen Leichenbeschauer verkauft. Doch bei ihm ergeht es ihm nicht besser. Er ist nur eine Last, bekommt die Reste des Abendessen und wird gemobbt.
Daraufhin entschließt er sich abzuhauen und taucht tief in die Großstadt London ein. Dort gerät er in die Machenschaften des Juden Mr. Fagin und Sikes, die ihn für ihre Einbrüche in wohlhabende Häuser missbrauchen wollen. Mehrmals gelingt es Oliver zu fliehen, doch die Verbrecherbande ist ihm immer wieder auf der Spur...

Oliver hat mir wirklich gut gefallen. Er ist ein so kleiner, unterernährter Junge, der auf so viele falsche Wege geraten könnte und doch bleibt tief in seinem Herzen verwurzelt eine Dankbarkeit und Treue, Ehrlichkeit und das Wesen eines Kindes, dass ich ihn am liebsten nur knuddeln wollte.
Auch die Dirne Nancy fand ich sehr gut ausgearbeitet. Kommt sie am Anfang noch als eine grobschlächtigere Frau daher, wird sie im Laufe des Romans immer milder und setzt sich am Ende sogar für Oliver ein. Sie erkennt das sie vom Weg abgekommen ist, hängt aber verzweifelt fest und kann sich nicht losreißen. Sie ist so ein Typ Frau, die dennoch den Mann liebt, der sie schlägt und sogar mordet.

Hinten in meiner schon etwas älteren Ausgabe von meiner Oma gibt es ein paar tolle Nachbemerkungen, an denen ich euch in Auszügen teilhaben lassen möchte.

" Mit Oliver Twist stellte Charles Dickens dem Leserpublikum seinen Helden vor - den armen jungen Menschen, der den Widrigkeiten einer feindlichen sozialen Umwelt ausgesetzt ist, bittere Not leidet, von bösen Menschen verfolgt wird, jedoch seinen guten Charakter bewahrt und endlich im Kreise redlicher Freunde sein Glück findet."

Dieser Typus findet sich auch in vielen anderen Romanen wieder, z.B.
Charlotte Brontê
William Makepeace Thackeray

"1834 verschlimmerte dich die Lage der Armen beträchtlich. Dieser Wirklichkeit entstammte die literarische Gestalt des Oliver Twist, entstammte schlechthin das Ensemble der Figuren unseres Romans, angefangen vom Gemeindevorsteher Mr. Bumble und der Armenhausvorsteherin Mrs. Corney über den Diebesbandenführer und Hehler Mr. Fagin, den Mörder Bill Sikes und die Dirne Nancy bis zu den wohlsituierten Brownlows und Maylies.

Dickens nahm dem Polarisierungsprozess mit wachem verstand und engagierten Gefühl wahr - seine Sympathien, sein Mitleid galten den Armen."

Ich finde Charles Dicknes Schreibstil nach wie vor klasse!
Er wechselt mühelos von humorvollen, zu traurigen Szenen, lässt seinen jungen Helden in Intrigen verwickeln, setz ihn allerhand Gefahren aus, aber verschafft ihm aus Momente der Rührseligkeit und des Glücks. Mutig beschreibt er den Weg des Oliver Twist. Der Originaltitel hieß ursprünglich auch: " The Adventures of Oliver Twist, or The Parish Boy's Progress ( Die Abenteuer des Oliver Twist oder Der Weg des Gemeindejungen)

Obwohl ich natürlich nicht in dieser durchaus schrecklichen Zeit dabei war, möchte ich behaupten, dass Dickens die Lebensumstände zu dieser Zeit sehr detailgetreu darstellt. Ich habe mich regelrecht auf den Straßen Londons wiedergefunden, bin mit Oliver durch die Straßen gehetzt und habe alle Szenen, seien es die erbarmungswürdigen Zustände im Armenhaus oder ein hübsch eingerichtetes Wohnzimmer bei den Maylies, die einfache Lausbubenkleidung oder ein feines Kleid der Lady - ich hatte alles bildlich vor Augen.

Fazit:

Oliver Twist hat mich umgehauen. Von der Spannung, über die Handlung bishin zum blumigen aber auch sehr konkreten Schreibstil hat mir alles super gefallen und dieses Werk gehört ab sofort zu meinem Lieblingsroman unter den Klassikern und stößt damit Stolz und Vorurteil von Jane Austen vom Thron.
Ich empfehle dieses Buch jedem. Abenteuer, Freude, soziale Gefühle wallen auf. es macht Spaß diesen Roman zu lesen und ich klebte förmlich an den Seiten.
Auch wenn am Anfang der Schreibstil uns nicht so geläufig ist, fand ich ihn doch recht einfach und verständlich. Nach einer Weile habe ich gar keinen Unterschied bemerkt, ich bin da einfach durch den Text gefegt. :)

 
<3 Fiorella


Top Ten Thursday

 
von Steffi.
 
Das Thema:
 
10 Bücher, die ihr 2015 unbedingt lesen wollt
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
<3 Fiorella
 
Habt ihr die Bücher z.T. schon gelesen?
 

Mittwoch, 14. Januar 2015

TAG Wenn ich ein Buch wäre




Dieser interessante TAG ist von Carly.

What would the title of your book be?The Fairy Tale world.
Von Kiefernbrüchen und Seifenblasenattacken.
Mein Freund ein Skelett mit Schmetterlingshut und Cupcakes in der Hand.
Die Principessa Fiorella.

2. What author would write your story?
Ich denke ich würde gern, dass Cassandra Clare meine Geschichte aufschreibt, humorvoll, aber doch emotional, ernst und Gefühlaufwirbelnd.

3. What book cover would you choose?
Auf jeden Fall müsste es etwas Besonderes sein. Ich denke es wäre etwas mit einem Kleid, es müsste magisch aussehen, aber auch irgendwie bunt und farbenfroh du verspielte Elemente beinhalten aber gleichzeitig elegant und zauberhaft wirken.


 











4. Would your book be paperback or hardcover?
Ich möchte ein Hardcoverbuch sein.

5. How long would it be?
Ich denke ich würde gern so 400 Seiten haben.

6. What genre would it be and why?
Ich denke es würde ein Contemporarybuch sein, Young Adult und Fantasy.

7. Whose review would you want printed on the back of your book?
Hm, der Autor natürlich und wahrscheinlich meine zwei besten Freundinnen.
<3 Fiorella