Montag, 7. Dezember 2015

Rezension zu Wenn das Leben dich nervt, streu Glitzer drauf von Mara Andeck

Einfach eine fantastisch, süße Kindergeschichte - auch für Erwachsene
 

Inhalt vom Buchrücken:

  Tess, 14 Jahre alt, ist Einzelkind - und sie ist es gern. Doch ihre Eltern haben andere Pläne: Gemeinsam mit Opa, Cousin, Onkel und Tante samt deren vier kleinen Kindern sollen alle unter ein Dach ziehen. Ab sofort muss Tess sich dem Projekt Großfamilie stellen - da ist jede Menge Chaos vorprogrammiert. Als Opa dann auch noch die Aufnahme einer finnischen Austauschschülerin arrangiert, wird alles noch turbulenter. Denn die angekündigte Mia ist eigentlich ein Mika: groß, blond, gut aussehend, schweigsam und eindeutig männlich. Zuerst gehen Tess und Mika sich gehörig gegenseitig auf die Nerven. Doch wenn man Wand an Wand wohnt, lernt man sich irgendwann besser kennen -



Meine Meinung:

Dieses Buch ist für Mädchen ab 10, 13 - aber definitiv auch ein Buch für Erwachsene! Ich war von der ersten Seite an gefesselt, es hat mich berührt und zum Lachen gebracht und ich bin einfach hin und weg und habe es als Vorlesebuch auserkoren.
Ich tauche zurück in meine Gedankenwelt vor ein paar Jahren, es ist so wahr und authentisch geschrieben und ich konnte alle Gedankengänge sehr gut nachvollziehen. Mir hat es ganz wunderbar gefallen.

Tess ist ein Einzelkind, die ihre Eltern eigentlich schon ganz gut gelernt hat zu durchschauen. Man muss nur immer das Gegenteil machen. Wenn man bei heißem Wetter gern ins Freibad möchte, dann heißt es immer: "Musst du nicht Hausaufgaben machen?" Bleibt man aber drinnen, lernt, häkelt und ist ganz brav, dann machen sie sich Sorgen. "Bei dem schönen Wetter solltest du doch lieber ins Freibad gehen!"
Und so versucht Tess auch ihren Sommerplan durchzusetzen. Doch es kommt alles anders.

Sie soll umziehen! Die ganze Familie Walter in einem Haus. Da wären dann Opa, Tante Gwenny, ihr Mann und ihre vier Kinder (Lilith, die Zwillings Lucy und Lotta und der kleine Leo), sie und ihre Eltern und dann auch noch ihr Cousin Basti, der hier studieren möchte! So viel Trubel, Lärm und Krach - das gefällt Tess überhaupt nicht.
Was ist aus ihren tollen geplanten Sommerferien geworden? Mit Jojo am Strand? Und dann soll auch noch eine Austauschschülerin kommen und sie muss ihr neues Zimmer verkleinern.

So viel Stress für eine Vierzehnjährige!
Ich fand es sehr gelungen diesen Trubel und Umbruch in ihrem Leben aus Tessas Sicht zu erleben. Die ganze Geschichte wird durch ihre seltsame Art humorvoll begleitet, es gab Spaß, skurrile Einfälle, aber Frust und Geschrei. Diese Geschichte ist bunt und unterhaltsam und ich finde sie einfach total schön für alle, die sich gern in diese Zeit zurückversetzen möchten, die Einzelkind sind, oder viele Geschwister haben, deren Eltern Pädagogen sind und Familienstreitereien kennen.

Nur das Ende fand ich dann doch etwas an den Haaren herbeigezogen und ein bisschen unrealistisch. Da hätte ich mir eine andere Lösung gewünscht.

Der Schreibstil ist locker, naiv, aus Tessas Sicht, manchmal verspielt, manchmal übertrieben und schwankt mit den Hormonen eines Teenagers.

Fazit:

Wenn das Leben dich nervt, streu Glitzer drauf, hat mich vollkommen überzeugt und empfehle ich für Alle, die auch gern mal ein Buch für Jüngere in die Hand nehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.