Freitag, 28. August 2015

BuchFreitag Vapiano Berlin

 
Einen zauberhaften Morgen ihr Lieben,
diese tolle Aktion bei Weinlachgummi entdeckt.

Sinn dieser Aktion ist es Freitags einfach mal etwas zu erzählen, was nicht mit Büchern zu tun hat.
 

Vor zwei Wochen hatte ich Besuch aus Hamburg und habe meiner Freundin meine Heimatstadt Berlin gezeigt.
Wir waren eigentlich nur in Berlin Mitte unterwegs und dabei entdeckte ich das Vapiano für mich.
 
Das gibt es auch in anderen Städten, aber die Idee finde ich einfach klasse.

 

Unter den Linden



 
Potsdamer Platz

 
Zuerst waren wir natürlich in der Mall shoppen ^^


 
Und haben uns Säfte geholt. Ich habe einen Mango-Apfel-Spinat-Saft probiert. Und ich habe das Spinat schon geschmeckt und es waren vom Salat auch einige Blätter im Saft mit drin, die der Mixer nicht zerkleinert hat, aber der Geschmack war wirklich interessant. Und lecker.






Dann habe ich zum ersten Mal Marcarons gekostet. Meine Freundin und ihre Mutter sind der totale Fan davon. Wir hatten Zitrone, Erdbeer, Orange und Pistazie- aber mir war das einfach viel zu süß.
Sie sehen zwar richtig süß aus, aber neee- nochmal esse ich sie nicht.
 
Mögt ihr Marcarons?




 
Dann waren wir noch mal bei der Kuppel, am Brandenburger Tor, sind bei einem riesigen Douglasstore gewesen und haben bei Dean und David gegessen.
 
Kennt ihr Dean und David? da gibt es viele frische Salate, oder Wraps. Ich hatte einen mit Feigen-Dattel-Creme, Ziegenkäse, blauen Trauben, Paprika und Salat und Walnüssen.


 
Ansonsten hatten wir einen richtigen Mädelstag,. mit frisieren, schminken, Honig-Milch-Maske, gegenseitig Tipps geben, neue Kleidung shoppen....

Am nächsten Tag waren wir nochmal am Potsdamer Platz und diesmal aßen wir Mittag im VAPIANO.










 
Ich finde die Idee cool gemacht. zwar gibt es lange Schlangen, und man muss lange warten, aber ich konnte dafür auch direkt zugucken.
 
Ich habe mir Ravioli con Ricotta e Rucola bestellt und der Koch hat mich während des zubereiten meines Tomatensugo noch gefragt, ob ich mehr Knoblauch oder Chili möchte oder ob das Lammfleisch medium oder durch sein soll. Ich finde die Kommunikation sehr klasse und ich habe sie alle als sehr freundlich und nett empfunden.
 
Ich konnte mich wirklich mit Ihnen dabei unterhalten. Und die Zutaten sind super frisch. Auf dem Bild seht ihr z.B. Kräutertöpfe, von denen sie direkt ein Blättchen abzupfen und auf den Teller legen und auf Wunsch reiben sie dir noch Käse rüber.

 
Besonders der Rucola im Tomatensugo mit gerösteten Pinienkernen war so schmackhaft, dass ich zu Hause auch noch mal Tomaten-Rucola-Nudeln mit Ziegenkäse gemacht habe.
 
Aber ich bin ja eh ein Rucolafan.

Danach waren wir noch Friedrichstraße, bei DUSSMANN, dem größten Medienkaufhaus Berlins mit Büchern, DVDs, CDs- und allem was das Herz begehrt, bei ZARA und GINA TRIKOT.



 
Und nochmal am ALEX.

 
Dann musste meine Freundin auch schon wieder gehen... :(
 
Naja, sie war ja nicht das letzte Mal da :-)
 
Wart ihr schon mal irgendwo essen, wo ihr quasi mitmachen/ mitgucken könnt?
 
<3 Fiorella
 

Kommentare:

  1. Hey :)
    Berlin ist schon eine schöne Stadt. Wennalles gut geht bin ich sogar im November dort :)
    Macarons hab ichnoch nicht gegessen, sind aber ja total im Trend, probieren möchte ich sie wohl mal..
    Bei Vapiano war ich schonöfter in verschiedenen Städten,ich mag es da auch total gerne :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann erwischst du hoffentlich bessere als ich :-)
      Das ist ja schön, wenn das klappt-

      Löschen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.