Montag, 27. Juli 2015

Reisebericht: HONG KONG TAG 1 FLUG und ANKUNFT

Hey meine Lieben,
wie ihr bestimmt mitbekommen habt, war ich für 10 Tage in Hong Kong und habe dort eine Freundin besucht, die ich letztes Jahr in Oxford kennengelernt hatte.
Ich habe bei ihr gewohnt und gemeinsam mit ihrer Familie und ihren Freunden ein paar wunderbare Tage in der 7 Millionen Stadt verbracht.
Das Besondere daran war für mich, dass ich nicht wie ein "normaler" Tourist Hong Kong von außen betrachtet habe, sondern tief in das Leben dort eingetaucht bin, Tischsitten, Bräuche, das Essen, ich habe so viel mehr erfahren in der Familie zu wohnen, und Plätze besucht, die ich als Tourist nie gesehen hätte.

Jeden Tag möchte ich jetzt ein paar Bilder hier posten, ein paar Sätze dazu schreiben und euch so ein bisschen an meinem Urlaub teilhaben lassen.

FLUG und Ankunft TAG 1/2


 
Ich liebe eigentlich das Fliegen - aber eben nur eigentlich.
Ich finde es durchaus bequem und Langstreckenflüge haben einen fantastischen Service, doch auf dem Hinweg über Thailand gab es ein Unwetter und das Flugzeug ruckelte hoch und runter, nach links und rechts und ich bekam jedes Mal beinahe einen Herzinfarkt. Ich habe immer schreckliche Angst abzustürzen, dabei weiß ja jeder, das der Weg zum Flughafen viel gefährlicher ist (in der Tat, ich bin über eine Strebe gestolpert und habe mit an meinem Schienbein Haut abgeschabt :D), trotzdem habe ich beim Fliegen immer Bauchschmerzen.
 
Aber der Service ist wirklich 1 A.
 
Ich bin zuerst 6 Stunden von Berlin nach Abu Dhabi geflogen und dann nochmal von Abu Dhabi 8 Stunden nach Hong Kong.
 
 
Es gab eine so gigantische Filmauswahl, ich habe schon eine halbe Stunde gebraucht, um mich überhaupt zu entscheiden.
 
Insgesamt habe ich auf dem Hin- und Rückflug folgende Filme gesehen:
Anna und der König
Vom Winde verweht (Laufzeit: 3 1/2 Stunden - sehr praktisch)
Gregs Tagebuch
Cinderella
Frozen
Legally Blond
The Beach
 
Ansonsten habe ich Musik gehört (Koreanische Musik ist echt gut) und geschlafen und das Essen genossen.
 
 
Es gab immer eine Vorspeise, z.B. Salat, Nudelsalat, Brot mit Butter und Käse, dann konnte ich aus drei Hauptmahlzeiten wählen (Pasta, Chicken, Vegetarisch) und dann gab es noch Nachtisch (Bienenstich, Schokomousse, Beerenjoghurt)
Dazu wurden immer Wasserflaschen gereicht, ständig gab es etwas zu trinken, Crackers, zum Frühstück ein Nutellabrötchen, gebackenes Ei und Feuchttücher, mit denen man sich das Gesicht und die Hände waschen konnte.
 
Und da oben war es wirklich kalt, obwohl ich ganz bequem meine Jogginghose und Pullover an hatte. Aber es gab dort Kissen und Decken und man konnte sich auch noch eine zweite Decke bringen lassen, außerdem bekam jeder einen kleinen Beutel mit Schlafmaske, Ohrstöpsel, extra Socken du Zahnbürste mit Zahnpasta.
 
Ich wünschte im Bus und Zug wäre auch so ein Service.
 
 
Und natürlich habe ich immer Tomatensaft mit Pfeffer getrunken, obwohl er mir auch auf der Erde sehr gut geschmeckt.
Auf dem Weg nach Abu Dhabi bin ich bin Air Berlin geflogen und nach Hong Kong mit Etihad Airways.
 
 
Mein Reiseschaf war auch wieder mit dabei.
 
 
So sieht die Wartehalle in Abu Dhabi aus.
 
 
Eine Fernbedienung hatte ich beim zweiten Flug.
 
 
Und da meine Freundin noch Schule hatte und mich nicht vom Flughafen abholen konnte, bin ich mit Taxi zu ihrer Schule gefahren und habe sie dort abgeholt.
Die grünen Taxis sind am billigsten und fahren in den New Territories, die roten in Kowloon und Hong Kong Island und die blauen nur auf Lantau Island.
 
 
Danach waren wir im Shoppingcenter 8es gibt dort ja so unglaublich viele und sehr sehr viele Parkhäuser, da steht das Auto dann schon mal im 8. Stock) und habe Pineapple Bun probiert. Sehr lecker mit Butter. das Besondere ist die Ananaskruste, die auf dem Brötchen oben gebacken wird. Ich habe zwar keine Ananas herausgeschmeckt, aber lecker war es trotzdem.
 
 
Man Waa, meine Freundin aß eine Fischsuppe.
 
 
Das war der Ausblick aus meinem Zimmer.
 
 
das ist das Gold Coast Hotel. An dieser Küste wirkte alles so mediterran, das ich dachte in Mallorca oder Italien zu sein^^
 
 
Hong Kong hat sehr viele Strände und es war die ganze Woche über tropisch warm bei 35 Grad, auch wenn es geregnet hat.
 
 
 
 
Ein paar Eindrücke vom Markt.
 
 
 
In der Woche habe ich gelernt mit Stäbchen zu essen.
 
 
Und ein erstes Nachtbild aus dem Auto heraus.
 
Morgen geht es dann ins Disneyland :-)
 
Seid ihr schon mal Langstreckenflüge geflogen?
 
<3 Fiorella



 

Kommentare:

  1. Hey :)
    ich bin selbst erst sehr wenig geflogenund steh da nicht so wirklich drauf :D Und Langstrecke bin ich noch nie geflogen...
    Ich bin jetzt total neidisch und würde auch gerne so einen Trip erleben.
    Ganz viel Spaß noch!!

    Liebe Grüße

    P.S. wie passend, Disneyland am Disney Dienstag :D

    AntwortenLöschen
  2. Hey Fiorella,
    tolle Eindrücke, tolle Fotos. Ich freue mich auf die nächsten Tage.
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, :)
    ich bin noch nie geflogen, kann deine Sorge aber trotzdem nachvollziehen. Besonders, wenn Unwetter ist und es ruckelt. Aber der Service klingt total toll. :)
    Sehr schöne Bilder. :) Und so viel leckeres Essen. O.o

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.