Freitag, 29. Mai 2015

Mein Backfach

 
 
Hey ihr Lieben,
ich habe heute mein Backfach mal wieder sortiert und gedacht, zeige ich euch das doch mal.


Früher hatten wir immer nur wirklich Mehl und Zucker im Haus, aber irgendwann habe ich immer mehr angeschleppt und meine Oma fing auch an, mir Streusel und Co. zu schenken, dass für meine Backzutaten ein ganzes Fach frei geräumt wurde.
Und ich bin der Herr dieses Faches, da kommt nichts anderes rein :D
 
Eigentlich ist das auch ganz praktisch, weil wenn spontan Besuch kommt, muss ich nicht erst einkaufen, sondern stöbere, was ich so habe und arbeite mit diesen Dingen. Natürlich muss ich regelmäßig ausmisten, weil manches verbrauche ich dann doch nicht und was zu alt ist, muss weg.

 
Hier seht ihr verschiedene Mehlsorten, Kakao und Puderzucker, Speisestärke.

 
Dann habe ich in einer Tupperdose meine ganzen Farben, in Pulverform, als Tuben oder auch flüssig wie beim Malen mit Tusche. Wenn ich mit Pinsel Motive male, eigenen sich die Döschen immer an Besten.
Und dann gibt es ja auch noch die Tropfen. Aber eigentlich bin ich gar nicht soo ein Fan von Lebensmittelfarbe, weil da ja doch ganz schön viele mysteriöse Stoffe drin sind, die man nicht zu oft essen sollte.

 
Dann habe ich ein Döschen in der all dieses Kleinkram drin ist. Backpulver, Vanillezucker, Trockenhefe, Normale Hefe, Natron, Zuckerguss, Sahnesteif.

 
In diesem Döschen habe ich Gelantinepulver, Zimtgewürze, Zimtstangen  und Vanillestangen.


 
Dann habe ich hier verschiedene Glasuren. (das Foto ist schon etwas älter, mittlerweile habe ich nur noch zwei) wie Weiße Schokolade, Zitrone, Vollmilch, Zartbitter.

 
In solchen kleinen Tuppern habe ich die Streusel, wo einfach nicht mehr so viel da ist und es ja Quatsch wäre die großen Töten aufzuheben. Die kommen oft bei Plätzchen zum Einsatz, oder eben wieder Deko.

 
Ein Zwischenstand :-)
 
Also hier seht ihr die Dosen, für Pudding, Farben usw.

 
Dann habe ich Zuckerstifte.
Den weißen nehme ich immer zum Ankleben, ganz rechts ist weiße Schokolade, aber die nehme ich nicht so oft, weil ich das immer erst erhitzen muss. Und in der Mitte habe ich jetzt noch mal Schokoladenzuckerstifte geholt, weil ich damit zu meinem Geburtstag nächste Woche die Namen der Gäste auf die Teller schreiben möchte.

 
Vanille und Lavendelblütenzucker.

 
Brauner und weißer Zucker.

 
Fondant in gelb, rosa und weiß. Diese sind übrig geblieben beim letzten Mal.
 
Und hier unten blau und grün verwende ich bei meinem Geburtstagskuchen.



 
So, also mhm, große Auswahl :D Die Buchstaben werde ich demnächst so aufessen, da sind nur noch solche da, mit denen ich ohnehin keine Worte bilde :D
Die Schmetterlinge kommen nächste Woche zum Einsatz, genau wie die silbernen Kügelchen.
 
Und da ja wieder Eiszeit ist, also nicht wie bei Ice-Age, sondern eben Gaumeneiszeit :D wird sich das andere vermutlich auch bald lichten.

 
Die Zartbitterkuvertüre werde ich auch nächste Woche komplett verbrauchen :D

 
Dann habe ich noch verschiedene andere Backzutaten, und einmal Blütenpaste.


 
Und dann habe ich ein zweites Backfach, für alles, was nicht den Bereich Essbar betrifft.
 
Wie verschiedene Muffinförmchen.

 
Verschiedene Formen, aber bei den grünen Frühlingsförmchen habe ich z.B. noch nie Kuchen gemacht, sondern immer nur Pudding, Ausstecher und Spritztüllen, Messlöffel...

 
Ein Blick in den chaotischen Schrank mit verschiedenen Formen. Bisher habe ich eine ganz große Springfrom, eine mittelgroße Springfrom, zwei kleine Springformen in Rund.
Eine Kastenform wie auf dem Bild, dann noch eine quadratische Kastenform und eine viereckige, wie ein Blech, eine Herzform und jetzt habe ich noch eine Halbkugelform, die gestern erst angekommen ist, auch für meinen B- Day :D
Hach ja, man kann nie genug haben :D
 
Ich möchte unbedingt irgendwann mal eine dreistöckige Torte machen mit den unterschiedlich großen Formen, bisher habe ich aber nie einen Anlass gefunden.

So, ich hoffe ihr haltet mich jetzt nicht für komplett verrückt, aber ich beschäftige mich doch sehr gern mit diesem Thema :D
 
<3 Fiorella

Kommentare:

  1. Hui, das ist ja viel Krams. Und ich dachte bei mir würde sich immer viel ansammeln. Allerdings backe ich auch nicht so viel, also eigentlich schon aber da ich seit ein paar Monaten kein Weizen- und Dinkelmehl mehr essen darf bleibt nicht mehr so viel zum backen übrig ;)

    Viele Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist ja doof. Warum denn nicht? Allergie?

      Löschen
    2. jaa, ziemlich blöd. Aber seit ich drauf verzichte geht es mir wieder super und ich habe Energie en masse, nachdem ich mich schon nicht mehr dran erinnern konnte wie es war richtig "wach" zu sein eine tolle Abwechslung :D

      Löschen
    3. Das ist natürlich super. Aber dann kannst du ja auch gar keine Brötchen mehr essen... aber wenn es hilft :-)

      Löschen
    4. Glutenfreie Brötchen und Brot sind die Lösung. Die sind meistens aus Mais- oder Reismehl und das darf ich essen ^^

      Löschen
    5. Na wenn das schmeckt :-) Ich kenne das überhaupt nicht, aber eine Freundin von mir hat mal ganz plötzlich Lactoseintoleranz bekommen und auf einmal gab es da Pudding aus Soja und all das. Sehr interessant.

      Löschen
    6. Überraschenderweise: ja, das schmeckt. Auf Dauer nur etwas eintönig, aber vielleicht geht die Allergie ja irgendwann wieder weg. Meine Allergologin glaubt daran :)

      Löschen
  2. Hey :)
    backen ist toll! Wir haben zuhause auch ein Backfach, welches ich zum größten Teil gefüllt habe...da ich nicht mehr zuhause wohne,ist da allerdings nicht mehr ganz so viel drin...weil ich dann nur mal backe wenn ich meine Eltern besuche..unsere Studenten WG ist da eher sporadisch ausgestattet, weill hier dann auch einfach keinPlatz ist...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja ich kann mir vorstellen dass ich meinen kleinen minihausstand ziemlich verkleinern muss, wenn ich dann auch ausziehe :(

      Löschen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.