Donnerstag, 30. April 2015

Rezension zu Selection - Der Erwählte

Wundervoll und einfach der Traum jeder kleinen Prinzessin
 
 

Inhalt vom Buchrücken:

35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Fünf Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …



Meine Meinung:

Hach seufz. Mit diesem Band gehen Mädchenträume in Erfüllung.
Ich bin gerade wieder eine kleine Prinzessin und ganz verliebt in diesen Mädchentraum.

Von Band 2 war ich ja ziemlich enttäuscht, aber der dritte Band hat nun alles wieder wett gemacht. Endlich geht es einmal vorwärts und es wird Ernst. Wird Maxon sich für America entscheiden und wie wird Aspen das aufnehmen?
Natürlich wusste ich schon, wie es ausgeht, aber der Weg dahin war einfach unbeschreiblich schön.

Da es nur noch vier Mädchen sind, Celeste, Elise, Kriss und America, ist das Casting auch gar nicht mehr so stark und der Fokus lag diesmal ganz bei den Rebellen, was mir wirklich gut gefallen hat. Aber am besten fand ich die Charakterentwicklung.

America ist nicht nur einerseits ein richtiges Mädchen mit Haut und Seele, sondern bleibt sich selbst und ihren Prinzipien treu. Und obwohl sie sich verändert hat, reifer geworden ist, und der Palast ihr vieles angenehm und bequem macht, vergisst sie nie ihr altes Leben, wo sie Hunger leiden musste und all die Schandtaten vom König.
Der König stellt sie merh als einmal hart auf die Probe und immer wieder schafft es America sich durchzubeißen und ihren Weg zu finden, trotz der Aussicht nach Hause geschickt zu werden. Und diese eiserne Treue zu sich selbst, hat America unglaublich sympathisch gemacht.

Maxon mochte ich am Anfang nicht, aber in diesem Band ist er mir näher gekommen, offener und wärmer und ich glaube ihn zu verstehen. Besonders auf den letzten Seiten habe ich mein Herz geöffnet und ihm gebürt großen Respekt wie er mit diesen Situationen umgeht.

Während Kriss und Elise sich mir mehr entfernt haben, habe ich Celeste ins Herz geschlossen. Ihr Charakter wirkt plausibel und ihr Ende hat mich echt hart mitgenommen, sodass ich die Stelle zweimal lesen musste, um wirklich zu glauben, was ich da las. Ich dachte mir, das kann doch nicht sein!

Und überhaupt gibt es so viele Tote und Verletzte und um einen Menschen trauere ich besonders. Es kam so plötzlich - ohne Vorwarnung und ich wäre an Americas Stelle auch erst einmal umgekippt. Es macht mich immer noch fassungslos. Er hat so eine bodenständige Ruhe mitgebracht, er war der Fels in der Brandung und eine solche Wohltat, das er mir definitiv in den nächsten Bänden fehlen wird.

Von Aspen war ich überrascht. Ich mochte ihn schon immer mehr als Maxon. Er gibt nie klein bei, kämpft für das was er will und fügt sich nicht. Und doch hat auch sein Herz sich gewandelt. Ich liebe ihn glaub ich jetzt zum Schluss noch mehr. So ein lieber, feiner Kerl - Romantisch.

Der Schreibstil ist einfach, aber auch sehr gefühlsbetont und mir hat es insgesamt ganz gut gefallen. Die Spannung war diesmal auf jeden Fall da und ich bin so froh das Buch gelesen zu haben. Es gab eine Menge Action, heldenhafte Szenen, Abenteuer, aber auch andere mädchenhafte Szenen mit Spaß, jeder Menge Lachtränen, Frisieren und Posen und ich konnte die Atmosphäre absolut nachvollziehen und wäre am liebsten gleich in die Seiten gehüpft und hätte mit gemischt.

Fazit:

Ich bin absolut begeistert. Ich finde Selection - Der Erwählte könnte auch ein sehr gutes Finale und somit Ende der Reihe darstellen, aber wir wissen ja alle, dass es weitergeht und ich hoffe die Autorin Kiera Cass steigert sich noch weiter und lässt America ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.
Das Ende ist ein wunderbare zauberhafter Prinzessinnentraum und gefällt mir noch mit am Besten. Bitte weiter so!

 
<3 Fiorella

Kommentare:

  1. Selection <3
    Ich habe Celeste in diesemTeilauch ins Herz geschlossen und musste am Ende auch nochmal zurück blättern um nachzulesen was da passiert ist.
    Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie zurück blättern? Hattest du das überlesen O.o?

      Löschen
  2. Oh, das hört sich toll an! Gut, dass ich das Buch schon bei mir daheim habe!!! :-P

    Danke für die schöne Rezi!
    LG Desiree

    AntwortenLöschen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.