Mittwoch, 31. Dezember 2014

Jahresrückblick 2014 + TAG

 
Guten Morgen meine Lieben,
heute ist der letzte Tag des Jahres 2014. Überfällt euch auch ein bisschen Wehmut?
Ich kann echt mit Freude auf das Jahr zurückblicken und möchte euch nun einen kleinen Jahresrückblick über meine gelesenen Bücher vorstellen.
Ich bin mir sicher, ich werde zunächst wieder immer 2014 statt 15 in mein Heft schreiben und es dann wieder durchkritzeln :D
 
Ich habe meine Fragen von Friedelchens Bücherstube und Tanjas Rezensionen.
 
Weiter unten schließe ich auch den TAG von lesemomente.blogspot.de an, bei dem ich von Kim von allthesespecialwords getaggt wurde. Diese Fragen beschäftigen sich auch ausschließlich mit einer buchigen Lesezusammenfassung für das Jahr 2014. :)
 
                  ---------------------------------------------------------------------------------------------
 
Welches ist das beste Buch, welches ich 2014 gelesen habe?
 
 
Clockwork Prince fand ich einfach toll. Mehr möchte ich nicht dazu sagen, das habe ich schon zu oft, aber es ist wirklich eine emotionale Achterbahnfahrt und ich war und bin es immer noch von allem fasziniert, der Schreibstil, die Charaktere, die Beziehungsverflechtungen....
Kirschroter Sommer ist ein wunderbarer Liebesroman, der mich einfach in seinen Bann gezogen hat und Dark Heroine ist ein grandioser Auftakt zu einer neuen neunteiligen Reihe mit verschiedenen Dimensionswelten.
 
 
Welches ist das schlechtestes Buch, welches ich 2014 gelesen habe?
 
 
Arkadien erwacht war mein erstes Buch von Kai Meyer und ja, irgendwie dafür dass er so gehypt wird, war ich echt enttäuscht. Es konnte mich einfach nicht überzeugen. Sannah und Ham habe ich im Rahmen der Carlsen-Aktion gelesen. Es klang alles sehr vielversprechend, aber es entwickelte sich nichts tiefgründiges dahinter und ein Moment fürs Leben musste ich abbrechen, weil ich mich einfach nur durch die Seiten gequält habe.
 
 
Auf welches Buch habe ich mich 2014 am meisten gefreut?
 
 
 
Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? 
 
 
Ich hatte mehr erwartet und man hätte wirklich auch etwas viel besserer daraus bauen können, weil der Grundstoff wirklich genial war.
 
 
Welches Buch wolltest du unbedingt 2014 lesen, hast es aber nicht geschafft und wirst es 2015 nachholen?
 
 
 
Welcher Autor hat sich den Titel Lieblingsautor für dieses Jahr verdient?
 
 
Cassandra Clare für ihre Reihen Chroniken der Unterwelt und der Schattenjäger. <3
 
 
Was war mein Lieblingscover 2014?
 
 
 
Welches Cover mochtest du 2014 gar nicht?
 
 
Ich glaube da stehe ich ziemlich im Widerspruch. Viele finden es total schön, aber meins ist es irgendwie nicht.
 
 
Welches Buch war etwas Besonderes für dich 2014?
 
 
Mein erster Klassiker von Dickens.
 
 
Was war 2014 deiner Meinung nach die beste Buchverfilmung?
 
 
Das Buch die Bücherdiebin hatte mir nicht so gut gefallen. Diese Perspektive vom Tod...der Film dazu aber ist der Hammer. Ich fand es super umgesetzt! Mockingjay hat sich echt nah an das Buch gehalten, diese ganzen Szenen mit der Treppe und der Katze und einfach alles - und Das Schicksal ist ein mieser Verräter hat bei mir mal wieder auf die Tränendrüse gedrückt.
Die Bestimmung fand ich als Film an sich ganz ganz große Klasse! Aber im Vergleich zum Buch wurde so viel weggelassen und eingespart, das es als Buchverfilmung nicht zu den besten reicht.
 
 
Welches sind meine Top Book Boyfriends des Jahres?
 
 
Will, Kaspar und Sydney Carton.
Will Herondale als Chroniken der Schattenjäger.
Kaspar aus Dark Heroine und
Sydney Carton, der Held, der aus Liebe zu Lucie Manette anstelle ihres zum Tode verurteilten Mannes das Schafott besteigt.
 
 
Welches sind meine liebsten Buch-Heldinnen in diesem Jahr?
 
Tessa Gray und Evelyn Lauringer und Lena.
Tessa aus Chroniken der Schattenjäger, weil sie sich unglaublich entwickelt und einfach so authentisch wirkt.
Evelyn aus Wie Flammen auf Eis. Sie ist einfach mal super.
Lena aus Requiem. Sie hat echt eine schwere Last und muss so viel durchstehen und steht auch trotzt allem ihrer Freundin Hana bei.
 
 
 
 
Welches Buch will ich 2015 unbedingt lesen?
 
 
Dies sind zwei weitere Romane von Stefanie Alexandra Höll und ich hoffe sie werden mich genauso in den Bann ziehen, wie Wie Flammen auf Eis.
 
--------------------------------------------------------------------------------
 
TAG: Jahresrückblick
 
getaggt von Kim :)
danke dir.
 
Da aber 20 Fragen ganz schön viele sind und sich manche doppeln, habe ich mir die schönsten heraus gesucht.
 
1. Wie viele Bücher hast du gelesen?
 
Genau kann ich das nicht sagen, da ich erst Ende Februar mit dem Bloggen angefangen habe und keine Lesestatistik führe, aber wenn ich die Rezensionen zähle und mir die Bücher ins Gedächtnis rufe zu denen ich keine Rezension geschrieben habe, komme ich auf etwas mehr als 70 Bücher.
 
2. Bestes Contemporary Buch?
 
 
8. Beste Reihe?
 
 
9. Bester Reihenabschluss?
 
 
 
15. Autor, von dem du 2014 die meisten Bücher gelesen hast?
 
Cassandra Clare mit 12 Büchern (deutsch wie englisch)
Nora Roberts mit 6 Büchern.
Bei denen anderen ist es mehr oder weniger gleich.
2015 werde ich mehr Bücher von Morgan Matson, Charles Dickens, Stefanie A. Höll lesen.
 
Vielen lieben Dank nochmal Kim. Das hat mich echt gefreut :)
 
So, das war dann auch schon mein Jahresrückblick.
Ich hoffe ihr habt ein paar Anregungen bekommen, ein paar neue Bücher, oder könnt auch mitgehen und ich freue mich über eure Kommentare dazu.
 
Ein frohes neues Jahr!
 
<3 Fiorella
 
 
 
 

Sonntag, 28. Dezember 2014

Monatsrückblick Dezember

 
Hey ihr Lieben,
es ist mal wieder Zeit für einen Monatsrückblick :)
 
Bis jetzt habe ich 45 Posts veröffentlicht, am Mittwoch kommt mit dem Jahresrückblick 2014 noch ein weiterer dazu.
 
Ich habe sechs Rezensionen veröffentlicht.
 
Secrets - Ich fühle von Heather Anastasiu
Stigmata von Beatrix Gurian
Tagebuch eines Vampirs von Lisa J. Smith
Engelsnacht von Lauren Kate
MUC von Anna Mocikat
 
Diesmal waren meine Genre sehr verschieden. Von zwei Dstopien über Fantasy, Jugendthriller und einem Klassiker war alles dabei.
 
Außerdem habe ich mein erstes Interview mit der Autorin Anna Mocikat zu ihrem Debütroman MUC, München in der Zukunft, geführt, was mich wirklich sehr gefreut hat. Anna Mocikat ist so eine liebe und sympathische Frau und ihre Antworten sehr ehrlich und lustig zu lesen.
 
In der ersten Dezemberwoche habe ich mit Jana von Thousandlifes eine Woche rund um Jace gestaltet.
 
 
Hier ist zum Beispiel ein Steckbrief über Jace.
 
 
In der Adventszeit gab  es auch wieder viel Gelegenheit zum Backen:
 
 
 
Ab morgen fahre ich nach Leipzig und bin dann erst mal bis Freitag nicht mehr online.
Am Mittwoch wie gesagt kommt der Jahresrückblick 2014 noch und somit verabschiede ich mich heute schon mal.
 
Ich wünsche euch ein frohes gesundes neues Jahr!
Rutscht gut rein, aber nicht aus und wir sehen uns dann wieder im neuen Jahr.
Auf ins Jahr
 
2015!
 
<3 Fiorella
 
 
 
 
 
 

Meine Neuzugänge der letzten beiden Wochen

 

Challenges, bei denen ich ab 2015 teilnehmen werde



Guten Morgen ihr Lieben,
in letzter Zeit haben sich ja so einige Challenges eingesammelt, da wollte ich euch die, an denen ich ab 2015 teilnehme mal in einem Sammelpost kurz vorstellen. Die ein oder andere kennt ihr bestimmt schon.
Mit einem Klick auf den Titel gelangt ihr immer zu meiner Challengeseite.

1. Challenge der Gegensätze

http://4.bp.blogspot.com/-KXVAC7DVw-o/VJGrNciJo2I/AAAAAAAAFGM/BEJiPAeRuiA/s400/Challenge%2Bder%2BGegenteile.jpg

Von Katjas Bücherwelt und Prowlingbooks.
Die Challenge geht vom 01. Januar 2015 bis zum 31. Dezember 2015
Auf beiden Blogs gibt es 40 Aufgaben. Mindestens 20 sollte man erledigt haben, um gewinnen zu können.
Die beiden stellen Yin und Yang da.
Katja ist die grüne Seite und Bianca die lila Seite und wie das eben bei Yin und Yan so ist, bestehen die Aufgaben jeweils aus Gegensätzen.
Beispiele:
Aufgabe 1: Katja: Lies ein dickes Buch (Über 500 Seiten) und Bianca: Lies ein dünnes Buch (Unter 300 Seiten)
Aufgabe 22: Katja: Reihenabschluss und Bianca: Reihenanfang
Aufgabe 35: Katja: Ein Buch von dem  dir abgeraten wurde und Bianca: Ein Buch dass dir empfohlen wurde


Ich finde die Idee echt süß gemacht, dass ich da einfach mitmachen musste.

2. Find the Cover 2015



Gestartet von Bookaholic von Martina
Für jeden Buchstaben im Alphabet soll ein Gegenstand auf dem Buchcover gefunden werden.
Allerdings kann nur ein Buchstabe für jedes Cover und nur ein Wort für jedes Buch verwendet werden.
Ich denke das ist eine sehr schöne und kreative Aufgabe.

Ein Beispiel:



Lila/ Violette Schrift, Blauer Boden, Füße, Beine, Nackte Füße, Spiegelung, Wasserspiegelung, Liebepaar, Pärchen, Kuss, Umarmung, Regenschirm, usw. usf. …







3. Bücherbingo

http://blaueblaubeere.blogspot.de/p/bucherbingo.html

von All These Special words

Der Zeitraum ist frei wählbar, unbegrenzt
"Bingo!" gilt erst, wenn die Karte komplett voll ist.
Kim hat vier Bingokarten entworfen, ich habe zwei Karten gewählt und zwar den Klassikerbingo (klassische Novelle, Tragödie, gesellschaftskritisches Buch) und den Bücherbingo ( Schauplatz Deutschland, Buch mit einer Krankheit usw.)

Die Idee finde ich einfach klasse!

4. Genre wechsel dich



von Eva on Line

Diese Challenge ist mal einfach gestrickt, was ich zur Abwechslung mal ganz angenehm finde.
Ziel ist es einfach verschiedene Genre und nicht immer nur seine zwei, drei Lieblingsgenre zu lesen.
Beispiele:
Biografien
Horror
Klassiker
Satire


So, das war es auch schon. Diese vier Challenge sind neu dazu gekommen. Auf meiner Challengeseite seht ihr bei welchen ich bereits seit Sommer teilnehme und wie weit ich dort bin.

Macht ihr auch bei diesen Challenges mit?

<3 Fiorella

Samstag, 27. Dezember 2014

TAG: Liebster Award


 
He ihr Lieben, ich habe gerade noch einen TAG gefunden, der bei mir unter Entwürfe gespeichert war. Diese tollen Fragen sind von Selina von Meine Lesewelt.

Saturday sentence


Eine Aktion von Lesefee.

Aufgabe:
1.) Nimm deine aktuelle Lektüre.
2.) Blättere auf S. 158, finde Satz 10 und teile uns so mit, wie dein "saturday sentence" lautet.


Mein Sunday-Sentence ist:
 
Pistolen wurden aus ihren Holstern gerissen und auf Cinder gerichtet.
 
aus Geborgen von Veronica Rossi.
 
 
<3 Fiorella
 

TAG 6 + Finale I Lesend und blubbernd durch die Weihnachtszeit

 
 
TAGESAUFGABEN FÜR SAMSTAG, DEN 27.12.2014

  • Statte mindestens 5 Blogs von der Teilnehmerliste einen Besuch ab und hinterlasse je einen Kommentar unter einem Beitrag, der nichts mit dieser Aktionswoche zu tun hat.
  • Lies 1 Stunde am Stück. Wie viele Seiten schaffst du?
  • Verfasse den Gewinner-Blogbeitrag aus deinem Voting und veröffentliche diesen heute oder morgen
  • ab 21:00 Uhr wollen wir gemeinsam lesen. Wenn du Zeit und Lust hast, geselle dich im Facebook-Event oder bei Twitter mit dem Hashtag #blubberxmas zu uns.
Gewinnerbeitrag mit 6 Stimmen: Mandarinentorte
2. Platz mit 5 Stimmen: Challenges
3. Platz mit 3 Stimmen: Neuzugänge
 
Ich war heute bereits bei:
Miss Rose Bücherwelt
Little Dragons Library
Somayas Bücherwelt
Booknaerrisch
Skyline of Books


TAGESAUFGABEN FÜR SONNTAG, DEN 28.12.2014
FINALE

  • Drehe eine Abschiedsrunde und statte mindestens 10 Blogs von der Teilnehmerliste einen Besuch ab.
  • Wie hat dir unsere Communitywoche gefallen? Wie viele Bücher hast du gelesen? Verfasse ein Fazit.
  • Lies heute, am letzten Tag der Woche, mehr Seiten, als du am ersten Tag der Woche geschafft hast.
  • Sollte es ein aktuelles Gewinnspiel, eine Aktion oder eine Challenge auf deinem Blog geben, für die du Teilnehmer/Mitstreiter suchst, nutze die Möglichkeit, um sie heute noch mal lautstark zu bewerben.

 
 

Mandarinentorte

 

Freitag, 26. Dezember 2014

Follow Friday

Guten Morgen,
bevor es heute gleich zur Oma geht, mache ich mal wieder beim Follow Friday mit von Sonja.

Die heutige Frage: Süße Kinder gibt es in fast allen Büchern. Aber ist eins dabei, das ihr direkt adoptieren würdet?
Also ich liebe ja Kinder. In meiner Tätigkeit als Kinderjudotrainer gibt es auch ganz süße Exemplare, die ich mir am liebsten schnappen und mit nach Hause schleppen würde. Ich liebe es mit ihnen zu spielen, meistens rumzualbern und ja ich würde Kinder adoptieren.
Aber eins aus einem Buch fällt mir gerade nicht ein. Oh doch - Gracie aus Delirium. Das ist eine so süße Maus. Obwohl sie nicht spricht, würde ich sie nehmen.

<3 Fiorella

Donnerstag, 25. Dezember 2014

TAG 4 und 5: Lesend und blubbernd durch die Weihnachtszeit

 
TAGESAUFGABEN FÜR DONNERSTAG, DEN 25.12.2014

  • Zeig uns bzw. erzähle uns von deinen Weihnachtsgeschenken. Was lag gestern für dich unterm Weihnachtsbaum?
  • Statte 5 Blogs von der Teilnehmerliste einen Besuch ab, auf denen du bisher noch nicht vorbeigeschaut hast und hinterlasse einen Kommentar.
  • Heute soll wieder bewusst gelesen, aber nicht unbedingt für dich. Findest du jemanden, dem du vorlesen kannst? Eine weihnachtliche Geschichte oder den Beginn eines neuen Buches? Wenn nicht, dann gönn du dir eine Stunde bewusste Lesezeit ohne Ablenkung.
Ich hoffe ihr hattet alle schon einen schönen Heiligabend und ersten besinnlichen Feiertag :-)
 
So, was habe ich alles bekommen:
3 Bücher (ich hoffe morgen kommt noch ein 4. welches ich mir gewünscht habe -dann werde ich sie im Neuzugängepost vorstellen)
Ein Cocktailkleid
Zwei Blusen
Eine schwarze Lederhose
Ein Parfüm
Nudeln in Weihnachtsform
zweimal hohe Kniestrümpfe, die ich auch über Strumpfhosen tragen kann (weil ich ja oft Kleider auch im Winter trage)
einen hübschen dicken Ordner
Ein Backbuch
Silikonformen als Schmetterling, Biene und Marienkäferchen
Bunte Streuselpackung zum Verzieren
Eine Pinnwand
Eine neue Sporttasche
Eine Käseglocke, bzw. für Kuchen und anderes Gebäck
Viele Abmesslöffel, für 1 ml, 3 ml usw.
Ein Notizabreißblock in Form eines gelben Hauses
Klebezettel
Eine Umhängetasche mit Londonmotiv von meiner Oma genäht
Eine Etagerie in Herzform
Plätzchendose und natürlich Schokolade Zartbitter :-) Meine Lieblingssorte


 
Das Cocktailkleid in Beere. Ganz so lila wie auf dem Bild ist es nicht.


 
Die selbstgemachte Pinnwand von meiner Oma

 
Das Parfüm

 
Das neue Spielzeug für meinen Hund :D




Ich war bei:
Ankas Geblubber
Booknaerrisch
Tanjas Bücherblog
Silkes Dies und Das

TAGESAUFGABEN FÜR FREITAG, DEN 26.12.2014

  • Statte wieder 5 Blogs von der Teilnehmerliste einen Besuch ab, auf denen du bisher noch nicht vorbeigeschaut hast und hinterlasse einen Kommentar.
  • Lesechallenge: Beende dein aktuelles Buch!
  • Liste 5 Ideen auf, über die du einen Blogbeitrag schreiben würdest (Neuzugänge, Jahresrückblick, Rezension,...) und lass uns heute abstimmen, über welches dieser Themen du am Wochenende einen Post veröffentlichst.

Einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag euch allen.
Oje, zur zweiten Aufgabe werde ich wohl nicht kommen, ich hab ja bei Geborgen gerade erst ein paar Seiten gelesen...

Okay, ich hab sogar schon einen Plan:
Veröffentlichung der:
Mandarinentorte, die ich zu Weihnachten gebacken habe
Neuzugängepost der letzten beiden Wochen mit sagenhaften 9 Büchern :D Endlich mal! :D
Post, indem ich alle neuen Challenges vorstelle, bei denen ich ab 2015 mitmache
Jahresrückblick werde ich wohl auch schreiben
TAG
Vorstellung von Pride und Prejudice im Rahmen der gemeinsamen Leserunden

Stimmen :
Challenges 5 Stimmen und
Mandarinentorte 6 Stimmen --> WINNER
Neuzugänge 3 Stimmen

Ich war heute bei:
Chias Bücherecke
Lovelymix
 

Mittwoch, 24. Dezember 2014

FROHE WEIHNACHTEN

 
Guten Morgen meine Lieben,
ich wünsche euch heute ein wunderschönes Weihnachtsfest, viele Geschenke und mal wieder ein Fenster ohne Stress.
 
Ich hoffe ihr habt viel Spaß, besinnliche Feiertage und genießt die letzten Tage der Weihnachtszeit, denn die Adventszeit ist mal wieder viel zu schnell vorbei gegangen.
 
Ich denke, da heute Heiligabend ist, und es zu diesem Anlass einfach passt, mag ich euch einfach mal für alle eure lieben Kommentare danken.
Das muntert mich einfach so auf und macht einen glücklich!
 
<3 Fiorella
 
 

Dienstag, 23. Dezember 2014

Rezension zu Eine Geschichte aus zwei Städten von Charles Dickens

Hautnah beim Sturm der Bastille dabei
- ein Klassiker zur Zeit der Französischen Revolution!



Inhalt vom Buchrücken:
Paris und London während der Französischen Revolution: Als der Franzose Charles Darnay von den Revolutionären in Paris zum Tode verurteilt wird, rettet ihm der junge Engländer Sydney Carton das Leben, indem er freiwillig das Schafott besteigt. Er opfert sich aus Liebe - zu Lucie Manette, der Frau des Verurteilten.

Meine Meinung:
Puh, ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Die Tragik ist da. Aber bis es zum Ende zu diesem Konflikt kommt, vergeht Zeit ins Land, denn alles beginnt noch ganz am Anfang.

Die Handlung steigt damit ein, dass Lucie und ein vornehmer Geschäftsmann, Mr. Lorry, der die Familie ihr ganzes Leben lang begleiten wird, den Arzt Dr. Alexander Manette retten. Er ist ein gebrochener alter Mann, der erst durch die Liebe seiner Tochter wieder in das blühende Leben hinein findet.
Beide ziehen nach London und lernen den Aristokraten Charles Darnay, ein Neffe des Marquis St. Evremonde bei einer Gerichtsverhandlung kennen. Der Marquis ist ein grausamer Mann und Darnay wandte sich einst von ihm und seinen Machenschaften ab, doch seine Familienherkunft lässt sich nicht leugnen und verfolgt ihm im Laufe des Romans immer wieder.
Er wird u.a. von Sydney Carton verteidigt, ein sehr brummiger Geselle, der in seinem Leben bisher noch nichts zustande gebracht hat und ganz dem Alkohol verfallen zu sein scheint.
Beide verlieben sich in Lucie, die Tochter des Arztes.
Lucie entscheidet sich für Charles und beginnt mit ihm eine glückliche Ehe, aus der auch eine kleine Tochter, die auch Lucie heißt, hervor geht.

Während Charles Dickens die Entwicklungen in London beschreibt, vom Mannweib Miss Proß und immer mit dabei den alten Mr. Lorry, der ein guter Freund und Berater der Familie wird, werden wir immer wieder in das Geschehen nach Paris versetzt.
Dort dreht sich der zentrale Angelpunkt um die Eheleute Defarge in Paris. Besonders Therese Defarge, die Frau des Weinschenkers schwur Rache an die Familie Evremonde und hetzt gemeinsam mit anderen Weibern in den Gassen von Paris einen Komplott gegen den Marquis aus.
Hautnah versetzt uns Charles Dickens mitten in die Revolution. Ich konnte mir alles sehr lebendig vorstellen, wie die Bastille gestürmt wurde, sie einen Brief in einer der Zellen von Dt. Manette finden, der dort einmal einsaßt und wie sich das Leben mit den Rotmützen in der Stadt verändert, Angst und Schrecken verbreitet wird und zukünftig jeder mit "Ich grüße euch, Bürger.", angesprochen werden darf.

In London hat Charles Darnay vom Mord an seinen Onkel erfahren und reist zurück nach Paris, wo er prompt gefangen genommen wird. Nach einiger Zeit schafft es Dr. Alexander Manette seinen Einfluss als berühmten und begehrten Arzt gelten zu machen und ihn heraus zu holen, doch Darnay hat keine Chance und wird erneut angeklagt - mit einem Tod durch die Guillotine binnen 24 Stunden!
Und dann taucht Sydney, ein langjährig gebliebener Freund der Familie mit einem Dutzend Besuchen im Jahr, wieder auf ....

Charles Dickens schreibt wahrhaftig beeindruckend. Immer wieder gab es Stellen im Buch, da dachte ich, wie ist das möglich? Sein Schreibstil ist einzigartig! Auch wenn ich mich zunächst erst einlesen musste, um mich an den Sprachstil von ihm zu gewöhnen, so habe ich doch Gefallen daran gefunden.
Er schafft es den Leser wirklich mitten in die Revolution zu setzen und sich alles bildhaft vorzustellen, wie es zu dieser Zeit vonstatten gegangen ist.
Auch findet sich recht oft ein Rhythmus in seinen Texten und in den Dialogen stecken so viele wahre Kerne, dass ich sie unmöglich alle benennen kann.

Der Anfang machte mich neugierig und schnell wurde klar, dass seine Geschichte seinen Anfang von ganz am Anfang nehmen wird. Ich fand es interessant die Charaktere kennenzulernen.
Im Mittelteil fiel die Spannung etwas ab und ich musste mich teilweise wirklich durch den Text durchbeißen, aber es hat sich gelohnt! Im letzten Drittel fährt Dickens noch einmal all seine Geschütze auf und das Mitfiebern im Gerichtssaal beginnt.
Dickens schreibt so einfühlsam und so detailreich! seine blumigen Worte erreichten mein Herz und es wird wirklich jeder Trittstein, jede menschliche Regung, einfach alles Menschlich Mögliche beschrieben - und Handlungen und Taten treiben mir auch jetzt noch, während ich diese Zeilen schreibe, Tränen in die Augen.
Gerührt war ich von der Szene, in der Darnay bereits eingekerkert ist und seine Gattin mit Töchterchen an der Hand, jeden Tag mehrere Stunden an einem bestimmten Platze vor seinem Zellenfenster ausharrt, sodass er sie sehen kann - sie sieht ihn nicht.
Auch die Krankheit und das psychische Leiden von Alexander Manette hat mich fasziniert, wie Probleme gelöst werden und welches Wissen die Menschen schon in dieser Epoche hatten.
Es fasziniert mich, wie grandios und echt Dickens die Revolution aufleben lässt, obwohl er sie selbst gar nicht erlebt hat. Es ist einfach der Wahnsinn!
Es gibt Szenen, da stellt Dickens blutrünstige Rachemonster so genial da - selbst die eine Frau trägt den Kosenamen Die Rache.
Dickens hat wunderbare und einzigartige Charaktere erschaffen.
Er schafft es jeden als Individuum darzustellen. Da gibt es Mr. Cruncher mit seinem stachligen haar wie ein Igel und Lucie, dass "Püppchen" ...

Im Laufe des Lesens habe ich überall zwischen die Seiten an Stellen, die mich besonders gefesselt und ja beeindruckt haben kleine Zettelchen reingelegt.
Ein paar möchte ich hier an dieser Stelle erläutern, bzw. Zitate, die mir gefallen schreiben:

"Das ist eine verteufelt kuriose Antwort."

Es liegt oft an den kleinen Sachen, die das Buch für mich so besonders machen.

"Ich höre ein Pferd uns nachtraben, Joe.
"Und ich sage, es galoppiert, Tom.", versetzte der Kondukteur.

Dann gibt es eine Szene, in der Weinfässer auskippen, sich die Männer darüber hermachen und ihren Spaß damit treiben.

Die sich an den Faßdauben gelabt hatten, waren um den Mund herum getigert, und ein so beschmierter Spaßmacher, auf dessen Stirn eine schmutzige lange Zipfelmütze niederfiel, malte mit seinen in die trübe Weinhefe getauchten Fingern das Wort "Blut" an eine Wand.
Es sollte eine Zeit kommen, in der auch solcher Wein in den Straßen ausgegossen wurde und sein Rot viele Pflastersteine färbte.

--> das finde ich so beeindruckend!!!! Mein Lieblingszitat!

Tellsons Bank bei Temple Bar war schon im Jahr eintausendsiebenhunertundachtzig ein altmodisches Haus, sehr klein, sehr dunkel, sehr häßlich und sehr unbequem.

Die Jahreszahlen hat er immer ausgeschrieben und allein die Beschreibung des Hauses finde ich zum Schmunzeln.

"Hochverrat."
"Darauf steht Vierteilen.", sagte Jerry. "Barbarisch!"
"So lautet das Gesetz."

Oder im Gerichtssaal beginnt ein Frageantwortspiel:

Hatte er es geerbt? Ja. Von wem? Von einem entfernten Verwandten. Sehr entfernt? Ziemlich. Noch nie im Gefängnis gewesen? Gewiß nicht. Auch nicht in Schuldhaft? Sah nicht ein wie das hergehöre. Nie in Schuldhaft? Schon wieder diese Frage. Nie? Doch. Wie oft? Zwei - oder Dreimal. Nicht fünf- oder sechsmal? Vielleicht. Von welchem Beruf? Gentleman. Nie Fußtritte gekriegt? Kann sein. ....

Es war eine trinklustige Zeit, und die meisten Männer tranken. (...)
Sydney Carton, ein Faulpelz, von dem sich kein Mensch etwas versprach, war Stryvers großer Bundesgenosse. Was von den beiden zwischen Sankt Hilari und Michaelis zusammen getrunken wurde, hätte ein Kriegsschiff flottmachen können.

Dickens verwendet in seinem Roman sehr viele ungewöhnliche Vergleiche. Niedlich finde ich, dass es bereits zu seiner Zeit so viele uns bekannte Worte gab, aber auch zuckrige Spitznamen, so nennt Miss Proß Lucie einmal ihr "Herzkäferchen".

Sydney Carton über sich selbst zu Lucie Manette:
"Ich gleiche einem Menschen, der jung gestorben ist. Mein ganzes Leben kann als gewesen betrachtet werden."

Dieses Zitat finde ich auch wunderschön - hach , seufz , schmelz

"Kurz-", sagte Sydney. "Wir leben in einer verzweifelten Zeit, in der man um verzweifelte Einsätze ein verzweifeltes Spiel spielt.

Diese Szene ist ganz große Klasse, sie überlisten einen Spion und die ganze Zeit wird in Metaphern eines Spiels gesprochen, indem der Spion in Ruhe bedächtig seine Karten betrachten soll, während Sydney sein Ass im Ärmel hält.


Zum Autor:
Charles John Huffam Dickens, ( * 7. Februar 1812 in Landport bei Portsmouth, England; † 9. Juni 1870 auf Gad's Hill Place bei Rochester, England) war ein englischer Schriftsteller.
 Zu seinen bekanntesten Werken gehören Oliver Twist, David Copperfield, Eine Geschichte aus zwei Städten, Große Erwartungen sowie Eine Weihnachtsgeschichte.






 
<3 Fiorella

Gemeinsam Lesen

 

Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei

1.Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe gestern Abend das Buch von Dickens beendet und fange heute mit Geborgen - in unendlicher Weite von Veronica Rossi an. Ich bin auf Seite 0 von 399.
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
Na, ich schlage mal die erste Seite auf und der erste Satz des ganzen Buches lautet:
 
Aria fuhr erschrocken hoch, das Echo von den Schüssen noch in den Ohren.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
 
Die ersten beiden Bände habe ich wirklich gemocht und mir gleich nach deren Erscheinung geholt. Diesmal musste ich etwas auf den dritten Band warten, aber ich hoffe es hat sich gelohnt und ich bin froh, dann wieder eine Reihe beendet zu haben.
Und die Cover finde ich wunderschön.




4. Das Jahr nähert sich dem Ende. Hattet ihr ein Leseziel für dieses Jahr? Wenn ja, welches Ziel habt ihr euch gesteckt und habt ihr es erreicht oder werdet ihr es auf die letzten Tage noch erreichen?
Nein ich hatte kein Leseziel und ich denke ich werde mir auch nächstes Jahr keins setzen, damit ich nicht unter Druck gerate.
 
<3 Fiorella

Montag, 22. Dezember 2014

TAG I Lesend und Blubbernd durch die Weihnachtszeit



Worum geht's?Vom 22.12. bis zum 28.12. möchte ich, zusammen mit euch, eine gemütliche Zeit mit viel Geblubber und tollen Büchern verbringen. Jeden Tag wird es neue kleine Aufgaben geben, die das Lesen, Bloggen und Blubbern betreffen. Ganz ohne Druck, sondern mit viel Gemütlichkeit, kuscheligen Lesestunden, gegenseitigen Blogbesuchen, kreativen neuen Ideen, der ein oder anderen Lesenacht sowie weiteren kleinen Überraschungen wollen wir die Weihnachtswoche gemeinsam gestalten und genießen.
Geblubbert wird auf unseren Blogs, aber auch gern in den Social Medias wie Facebook, Twitter und Instagram. Bei Twitter & Instagram benutzen wir den Hashtag #blubberxmas und bei Facebook dürft ihr im passenden Event ordentlich Rabatz machen 

--- > zum Facebook-Event < ---
 
 
 
TAGESAUFGABEN FÜR MONTAG, DEN 22.12.2014
 
  • Veröffentliche eine Blogbeitrag, in dem du deine Updates festhalten kannst
  • Gönne dir mindestens 1 Stunde bewusste Lesezeit
  • Besuche 5 Blogs, die du auf der Teilnehmerliste findest und hinterlasse jeweils 1 Kommentar (kein SPAM bitte, aber das versteht sich von selbst, oder?)


Ich habe folgende Blogs besucht:

Mein kleines Bücherzimmer
The Nerds Heart
Grinsemietz
Booklove
Samtpfoten mit Krallen

TAGESAUFGABEN FÜR Dienstag, DEN 23.12.2014
 
  • Lies heute mindestens 100 Seiten
  • Besuche 5 Blogs, die du auf der Teilnehmerliste findest und hinterlasse jeweils 1 Kommentar (kein SPAM bitte, aber das versteht sich von selbst, oder?)
  • Bereite ein SuB-Voting vor und zeige uns mindestens 3 Bücher, die du als nächstes lesen möchtest und lass per Votes in den Kommentaren entscheiden, welche deine nächste Lektüre wird

Ich habe folgende Blogs besucht:
Lovelymix
Nadjabookworm
Justalittlegirl
Lesebonbons
Uwes Leselounge



SuB-Voting:
heute habe ich Geborgen begonnen, danach stehen zur Auswahl:
Stimmen: 3 Stimmen für Beastly, 4 Stimmen für die Liebe und eine Stimme für Paris

 

 
Viel Spaß beim Voten :)
 
Gewonnen hat: Ich versprach dir die Liebe :-)
Danke an euch alle für die lieben Worte!
--------------------------------------------

TAGESAUFGABEN FÜR DONNERSTAG, DEN 25.12.2014

  • Zeig uns bzw. erzähle uns von deinen Weihnachtsgeschenken. Was lag gestern für dich unterm Weihnachtsbaum?
  • Statte 5 Blogs von der Teilnehmerliste einen Besuch ab, auf denen du bisher noch nicht vorbeigeschaut hast und hinterlasse einen Kommentar.
  • Heute soll wieder bewusst gelesen, aber nicht unbedingt für dich. Findest du jemanden, dem du vorlesen kannst? Eine weihnachtliche Geschichte oder den Beginn eines neuen Buches? Wenn nicht, dann gönn du dir eine Stunde bewusste Lesezeit ohne Ablenkung.

Leider muss ich für Tag 3 passen, ich habe einfach nicht die Zeit gefunden und auch jetzt bin ich gerade eben erst nach Hause gekommen und morgen früh geht's gleich weiter :D

So, was habe ich alles bekommen:
3 Bücher (ich hoffe morgen kommt noch ein 4. welches ich mir gewünscht habe -dann werde ich sie im Neuzugängepost vorstellen)
Ein Cocktailkleid
Zwei Blusen
Eine schwarze Lederhose
Ein Parfüm
Nudeln in Weihnachtsform
zweimal hohe Kniestrümpfe, die ich auch über Strumpfhosen tragen kann (weil ich ja oft Kleider auch im Winter trage)
einen hübschen dicken Ordner
Ein Backbuch
Silikonformen als Schmetterling, Biene und Marienkäferchen
Bunte Streuselpackung zum Verzieren
Eine Pinnwand
Eine neue Sporttasche
Eine Käseglocke, bzw. für Kuchen und anderes Gebäck
Viele Abmesslöffel, für 1 ml, 3 ml usw.
Ein Notizabreißblock in Form eines gelben Hauses
Klebezettel
Eine Umhängetasche mit Londonmotiv von meiner Oma genäht
Eine Etagerie in Herzform
Plätzchendose und natürlich Schokolade Zartbitter :-) Meine Lieblingssorte