Dienstag, 28. Oktober 2014

Palermo

Guten Morgen,
heute ist Palermo dran. Und ich muss sagen - ich bin von einem Fischerdorf ausgegangen - zu Unrecht. Ich wurde positiv überrascht. Palermo ist eine wunderschöne große Stadt und ich habe sie immer wieder mit Rom verglichen.

Zuerst haben wir eine Busfahrt zum Berg Monte Pellegrino unternommen. Es führen zwei Serpentinenstraßen hinauf.
Unser erstes Ziel war eine Kirche in einer Höhle eingebaut, grottenmäßig. Die Grotte de Rosaria.
Dies fand ich wirklich mal sehr interessant, da nicht jede Kirche wie eine Tropfsteinhöhle aussieht.
Es gab dort auch eine Tafel in Deutsch, die besagte, dass Wolfgang Goethe auf seiner Italienreise ebenfalls in besagter Grottenkirche stationierte.

Weiter ging es an den Strand Mondello. Dies soll nach Aussage der Fremdenführerin der schönste Strand Palermos sein, da es der einzige Sandstrand ist. Die Anderen sind mehr felsig, grau und nicht so angenehm für die Füße.
Der Strand war wirklich toll. Leider ist vieles mittlerweile Privatstrand und für die öffentliche Bevölkerung und Touristen bleiben nur schmale Streifen übrig.

Dann haben wir eine Stadtrundfahrt durch Palermo gemacht. Wir sind vorbei an wunderschönen Opernhäusern und Theatern und einmal haben wir auch einen Halt an einem Park gemacht mit ganz außergewöhnlichen Bäumen.
Und zwar die Ficus Magnolioides. Diese stehen im Park Garibaldi. Dort soll auch der erste Polizistenmord der Mafia in Palermo stattgefunden haben.

Zum Schluss habe ich noch eine Spezialität aus Palermo gegessen. Eis in Brioche - also im Hefebrötchen. Ich hätte nicht gedacht, dass es schmeckt - aber wow. es war ungewöhnlich köstlich :-)

Nach Palermo würde ich gern noch einmal reisen, u.a. um die Kapuzinergruft in Palermo zu besuchen. Dort soll es nämlich ein Mumienmädchen geben. Rosalia Lombardo, 2 Jahre alt, und 1920 an der Spanischen Grippe gestorben. Es sieht aus, als wenn das Mädchen schläft, dabei ist sie echt und nur mumifiziert.




 
Blick vom Monte Pellegrino







 
Von diesen Pflanzen werden derzeit viele Früchte gegessen. Diese sehen aus wie Tannenzapfen und da sie so stachelig sind, isst man sie mit Messer und Gabel.
 
 
Grotte de Rosalia





 

 
Hier watschel ich mal durch das glasklare Wasser.



 




 
Und die ganzes Vespas überall <3









 
Wie findet ihr Palermo und wart ihr schon mal da?
 
<3 Fiorella
 



Kommentare:

  1. Hallo, :)
    ich war noch nie in Palermo. Leider muss ich sagen, wenn ich diese tollen Bilder sehe. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich war ja selbst ganz überrascht!
      Mein Kumpel kam gleich mit dem Spiel Mafia an ;) Auch als Werwolf bekannt, dessen Spieleinstieg auch mit Palermo beginnt

      Löschen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.