Donnerstag, 30. Oktober 2014

Barcelona

Hey ihr Lieben,
heute ist min letzter Bericht. Und zwar wie schon im Titel zu sehen: Barcelona.

Ich wollte schon immer mal nach Barcelona, besonders nach den Freche - Mädchen Büchern und Film, wo der Singtalent- Wettbewerb in Barcelona stattfindet.

Ich kann zwar nicht sagen, ich kenne Barcelona, aber ich habe einen kleinen Flecken kennen gelernt und ich werde definitiv noch einmal dahin fahren.
Zuerst sind wir zum Park Güell von Antoni Gaudi. Über ihn habe ich in Kunst schon mal etwas gehört und ja seine ausgefallenen Ideen sind wirklich schön sehenswert. Es ist ein Glück, dass es diesen Park gibt, denn ursprünglich sollten da alles Wohnungen hin. nachdem schon einige Häsuer erbaut wurden und niemand diese kaufte, weil sie zu weit vom Stadtzentrum entfernt waren und das Geschäft keinen Gewinn brachte, entstand schließlich dieser Park.

Barcelona ist sehr grün, in jeder Straße stehen Bäume, da es keine großen Parkanlagen wie in anderen Städten gibt und mittlerweile leben auch viele Papageien in Barcelona. Typisch war das nicht immer für die Stadt. Aber es gab mal eine Welle, da kauften sich viele einen Papagei und weil dieser Vogel nicht nur hübsch anzusehen ist, sondern auch laut, ließen ihn viele aus dem Fenster. In der Stadt selbst gibt es immer genug zu essen und seitdem leben dort freie Papageie.

Barcelona gehört zu Katalonien. Demnächst soll es ähnlich wie bei Schottland eine Abstimmung über Kataloniens Unabhängigkeit geben.
Die Menschen in Barcelona sprechen katalonisch  und erst als zweite Sprache Spanisch.

Dann haben wir uns die Sagrada Familia ebenfalls von Gaudi angeschaut -aber nur von außen. Ein Grund mehr nochmal hinzufahren, um die Heilige Familie auch von innen zu bewundern.
Der Name stammt von der "heiligen Familie", die auch tatsächlich in der Außenfassade zu sehen ist.
In 12 Jahren soll die Kirche vollendet sein - derzeit ist sie ja immer noch in Bau.

Zuletzt sind wir noch etwas durch das Zentrum von Barcelona geschlendert. Wir waren im Desigual - ich meine, wenn ich schon mal in Spanien bin, dann muss ich da auch rein - und habe mir eine hübsche Bluse geleistet. Anschließend sind wir die Promenade Ramlas (kommt aus dem arabischen) bis zum Kolumbusdenkmal am Hafen, welches in Richtung Amerika zeigt, hinuntergelaufen und haben noch leckeres Eis gegessen.









 
Das Kolumbusdenkmal



 
Park Güell















 
Promenade Ramlas






Wart ihr schon mal in Barcelona und was haltet ihr von der Unabhängigkeitsfrage?
 
<3 Fiorella

Kommentare:

  1. Hallo, :)
    wieder schöne Bilder mit tollen Einblicken. :) Ich war schon einmal in Barcelona, allerdings hat es da die meiste Zeit geregnet und es war echt kalt. Es war eine Klassenfahrt und danach waren fast alle erkältet, weil wir viel zu dünne Sachen eingepackt haben. :D

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uii das ist ja cool! naja also das mit der Klassenfahrt^^ - das war bei mir in Rom der Fall. Es hat dort die ganzen drei Tage geregnet es war ein Kurztrip) und irgendwie ist es ja verständlich das bei der Erwartung von Sonnenschein und Wärme, man nicht gerade den Regenmantel in den Koffer packt.
      Ich hoffe du hast trotzdem einiges gesehen :-)
      Liebe Grüße und einen tollen Abend :-)
      Fiorella

      Löschen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.