Donnerstag, 11. September 2014

Kalter Hund


 
Hey meine Lieben,
letzte Woche gab es bei uns mal - aufgrund kurzfristigen Besuch - etwas schnelles zum Kaffee. Und zwar Kalter Hund oder auch Lukullus genannt. Ich finde, das ist das einfachste Rezept der Welt. :-)
 
Zutaten:
500g Kokosfett
150g Puderzucker
60g Kakao
2 EL Kaffeepulver
2 EL Rum oder Weinbrand
4 Eier
Eine Packung Butterkekse
 
Zubereitung:

 
Das Kokosfett vorsichtig erhitzen.

 
Aus Mangel einer richtigen Backform haben wir diese Plastikdose genommen. :D

 
Gesiebten Puderzucker mit Kakao und Kaffee, Rum und Eiern verquirlen und das abgekühlte Fett zugießen.

 
In eine mit Backpapier ausgelegte Form, abwechselnd die Schokoladenmasse und Kekse schichten.
Wir schließen immer mit der Schokolade ab.

 
Tadaaa, nach dem Schläfchen im Kühlschrank, dem Stürzen und dem Entfernen des Backpapiers sah das wie ein kleines Kunstwerk aus.

 
Das Backpapier hat sich richtig eingefressen. :D



Moderne Kunst :D


 
Wie man an den Bildern sieht, werde ich beim nächsten Mal ein paar mehr Kekse verwenden.






 
Schneiden, hübsch anrichten - auch mit Nüssen oder Mandeln gern verziert und es sich Schmecken lassen :-)
Buon Appetito!
 
<3 Fiorella

Kommentare:

  1. Kalter Hund...^^ Das klingt ja mal interessant! ;-P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kennst du den Begriff nicht? Ja, schmeckt auch sehr lecker xD

      Löschen
  2. Oh, den habe ich auch mal probiert, ist mir aber nicht wirklich gut gelungen:( Naja, einmal ist keinmal, oder?

    LG vom Kommentiermarathon, bin auch gleich Leserin bei dir geworden:) Es ist so schön bunt und fröhlich hier!

    Claudia :)
    www.claudiasbuecherhoehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Dankeschön, das freut mich.
      Echt nicht? Dabei ist der doch so einfach. Aber ja einmal nochmal probieren :-)

      Löschen
  3. Hey lecker! Kalten Hund gibt es jedes Jahr im Juli zum Geburtstag meines Mannes (y).
    Interessante Artikel - ich werde bestimmt noch mal wieder vorbeischauen :-)
    LG Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh so eine Tradition ist ja schön.
      Danke, das freut mich, Hanne :-)

      Löschen
  4. Ui, der ist soo lecker ^^
    Bei uns steht auch noch einer im Kühlschrank. Meine Oma macht immer zu den Geburtstagen ihrer Söhne einen. Ist so eine Art Tradition geworden.
    Hält sich dank hohem Zuckeranteil auch gefühlt ewig im Kühlschrank :D
    Ich wünsche dir noch einen schönen Bloggerkommentiertag!
    LG Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa :-)
      Coole Sache mit Traditionen. So etwas finde ich immer schön.

      Löschen
  5. Hey :)

    kalter Hund ist sol toll :) Ich muss den auch unbedingt mal wieder machen. Danke für die Erinnerung ;)

    Liebe Grüße
    Tatze von Bücherquatsch

    AntwortenLöschen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.