Freitag, 15. August 2014

Wanderbuchaktion zu Zeitgenossen - Gemmas Verwandlung von Hope Canvendish

Hallo ihr Lieben,
letzte Woche hatte ich schon die Wanderbuchaktion hier angekündigt.
Und kurz darauf kam das Buch auch schon zu mir geflogen und ich hatte Zeit es in meinem Trainingslager vom Judo zu lesen. Naja Zeit hatte ich eigentlich nicht, schließlich stand rund um die Uhr Sport auf dem Programm, aber ich habe es doch irgendwie geschafft.



Die erste Station war nämlich bei mir und ich bin echt wahnsinnig stolz darauf, weil ich zum ersten Mal bei so einer Aktion mitmache. In meiner Ankündigung findet auch die Regeln dazu und bei wem das Buch alles in nächster Zeit in die Hände fallen wird.

Und ich kann nur sagen. Ich bin begeistert! Hier könnt ihr meine Rezension dazu lesen.

Das Ziel einer Wanderbuchaktion besteht ja darin seine eigenen Meinungen, Gefühle und Kommentare, die einem während des Lesens durch den Kopf schießen mit den anderen zu teilen. Demzufolge habe ich mit einem Rotstift :D (keine Angst ein dunkelroter, nicht vergleichbar mit dem Lehrerstift) immer etwas dazu geschrieben, Wörter eingekreist, vielleicht ein kleines Bildchen dazu gemalt und mit Stickern aus meinem frisch hervorgekramten Kinderabziehbilderalbum verziert.

Meine Freundin meinte schon: "Da bleibt ja gar kein Platz mehr für die anderen, die noch folgen!" Ach iwo, natürlich ist da noch Platz. Ich bin gespannt, wie die anderen auf meine Kommentare reagieren werden, ob sie es genauso sehen, fühlen oder mir sogar widersprechen.

Außerdem waren in dem liebevollen Päckchen in dem das Buch zu mir kam, noch Lesezeichen und Flyer.

Besonders am Anfang hatte ich Lust auf jeder Seite etwas dazu zu schreiben, dann zur Mitte hin wird es stetig weniger, schließlich wollte ich das Lesen dann genießen und mich nicht immer unterbrechen, indem ich etwas hinschrieb. Zum Ende hin wird es dann wieder etwas mehr und ja, lasst euch einfach überraschen :-)

Hier habe ich einen kleinen Auszug an Bildern für euch: (Tut mir Leid, dass manche Bilder verdreht sind, aber sie bleiben so, auch wenn ich sie im Ordner richtig drehe :/ )


Begrüßung auf der ersten Seite :-)

Mein Statement zum Abschluss

Bereits der Prolog lies mich zur Feder greifen.

Ich fühlte mit Gemma.


Ich amüsierte mich bei bedeutungschwangeren Blicken.





Hm Cavendish....hat das eine bestimmte Bedeutung dass ihr Name in der Geschichte mit auftaucht?




Viele tolle französische Namen


Mir stellten sich die Nackenhaare auf!


Kurze aber prägnante Kapitelüberschriften

Und im Anschluss noch eine Anheftung der tatsächlichen Begebenheiten

 
<3 Fiorella
 
Vielen Dank nochmal an Hope Cavendish und Moni von Monis Bücherblog.
Es hat mir echt viel Spaß gemacht und war eine ganz neue Bloggererfahrung für mich.


Kommentare:

  1. Ein wirklich toller Beitrag. Es freut mich, dass es Dir so viel Spaß gemacht hat und Du so oft den "Rotstift" gebraucht hast :)

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Na klar. Ich wollte doch schon immer mal mit rot schreiben.

      Löschen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.