Samstag, 24. Mai 2014

Lesewochende SUB-Battle

 


Heute habe ich mich entschlossen, oder besser gestern^^ doch noch am Lesewochenende unter dem Thema SUB-BATTLE teilzunehmen.

Das war eine ziemlich kurzfristige Sache, da ich wie ich bereits Donnerstag erwähnte, ein bisschen im Fimdrehstress bin.
Den ganzen Freitag bin ich mit dem Kamerateam meiner Schule von einem Ort zum Nächsten gezogen, habe meinen ganzen Koffer Requisiten samt Hirschgeweih, Weinflasche und voluminösen Kleidern aus dem 18. Jahrhundert in der Zeit der Klassik hin und her geschleppt, dekoriert, umgebaut, wieder dekoriert und bin mit den anderen die Texte durch gegangen.

Puh, ich wusste nicht, dass Regisseur sein und das im Miniformat, so anstrengend ist und das bei der Hitze! Da durften natürlich Eistee, Capri Sonne, Gebäck und Eis nicht fehlen!

Aber nun denn, das Wochenende hält für mich eben so viel bereits und trotzdem dachte ich lasse ich mir so ein Wochenende nicht entgehen.

Da ich aber wie gesagt, eher spontan mitmache, habe ich diesmal keine Gruppe, wie beim letzten Mal, sondern werde das ganze ein bisschen anders aufziehen, ohne die ganzen Teamaufgaben :/

Ich hoffe ihr habt trotzdem Spaß meine Antworten zu lesen. :)

Wie auch beim letzten Mal wird das ganze organisiert von Booktasy.




TEAMAUFGABE:

Ihr habt euch alle mit maximal 5 Sub-Büchern in die Teams eingetragen. Lasst eure Teammitglieder darüber abstimmen, welches dieser Bücher ihr an diesem Lesewochenende lesen sollt. 

 

Ich dachte mir, da ich ja keine Gruppe habe, entscheide ich das ganze mit Losen.

Meinen SUB findet ihr hier. Außerdem sind kürzlich noch Letztendlich sind wir dem Universum egal und Obsidian hinzugekommen.
 

 


 

 
 Hier habe ich die Lose in ein hübsches Gefäß geworfen, damit ich auch ja nicht durch das Papier hindurchlesen kann xD


Tadaa.... und das sind die fünf gezogenen Lose.

 


Huch, das Bild ist falschrum. Ich bekomme es nicht gedreht, auch wenn auf meinem Rechner, das Foto richtig herum ist :/ Sehr komisch.
Reihenfolge:
Obsidian
Letztendlich sind wir dem Universum egal
Die venezianische Agentin
Die Wanderhure von Iny Lorenz
The beginning of After

13 Uhr Frage :
Wie viele Bücher sind aktuell auf deinem SuB?
 
14 Bücher. Das reicht mir, da ich beschlossen habe danach ein paar ältere Bücher wie die Göttlich-Trilogie oder die Medici-Chroniken nochmal zu lesen.
Erst dann möchte ich wieder neue Bücher weiterlesen, die ganz dringend auf meiner Wunschliste stehen.
 
17 Uhr Frage :
Wie viele Bücher kaufst du durchschnittlich im Monat?
 
Durchschnitt. Haha. Damit komme ich nicht weit. Das schwankt so rapide von 7 Büchern bis 0 weil das Taschengeld erst wieder aufgefüllt werden muss.
 
20 Uhr Frage :
Zeigst du uns ein Buch von deinem SuB, dass du wegen seinem schönen Cover gekauft hast?

 

Aber natürlich mache ich das, was für eine Frage, aber nicht alle Bücher auf meinem SUB gekauft, viele ausgeliehen.

Ich muss gestehen. Letztendlich sind wir dem Universum egal. Ich liebe das Cover!

 


 

 

 
 
 
Guten Morgen :)
 
Da bin ich wieder.
Noch sind eine Aufgaben raus, glaube ich. Jedenfalls habe ich sie nicht gesehen.
 
 
 
Gestern Abend habe ich angefangen Obsidian in den Werbepausen bei Lets Dance zu lesen und danach ging es auch gleich weiter über Mitternacht hinaus.
Irgendwann sagte ich mir. Morgen ist auch noch ein Tag.
Und richtig heute war noch ein Tag :)
Also las ich früh im Bett noch weiter und was soll ich sagen?
 
Ich bin begeistert. Ich bin durch, an nur zwei Tagen, oder eigentlich ist es ja von den Stunden her doch nur Einer^^
Ich bin so begeistert von dem Buch. Ehrlich.
Ich glaube ich werde morgen gleich mal eine Rezension verfassen, oder noch heute Abend.
Muss ich mal sehen.
Ich freu mich. Wie fandet ihr das Buch?
 
13 Uhr Frage: 
Hast du dir schon mal ein Bücherkaufverbot erteilt oder spielst mit dem Gedanken? 

Ja aktuell habe ich eins, da ich erst meinen SUB runterschrauben möchte und dann Bücher, die ich vor einem oder zwei Jahren mal gelesen habe.
Ich finde diese Bücher sind es wert, dass sie öfter als einmal gelesen werden und es sind echt tolle Geschichten.
Damit ich das aber umsetzen kann, darf ich keine neuen Bücher vor meiner Nase haben.
Denn mal ehrlich. Wir sind doch alle neugierig! :D

Frage 17h:
Zeigst du uns ein Buch von deinem SUB, von dem du weißt, dass du es so schnell nicht lesen wirst, weil es dich gar nicht mehr reizt? Vielleicht können wir dir dieses Buch ja schmackhaft machen.

Nun ja, manche Bücher meiner Oma wie das Pesttuch oder vor allem englische Bücher liegen ewig auf meinem SUB, weil ich natürlich neu gekaufte Bücher immer zuerst lese.....darum gibt es aktuell auch ein Kaufverbot.
...
.
.
.

Welches ich nicht eingehalten habe. Vorhin habe ich "Bevor ich sterbe" von Jenny Downham bei Thalia gekauft, bin mal eben für zwei Stunden in die Stadt reingefahren und habe die Zugfahrt zum Lesen des zweiten Buches  Letztendlich sind wir dem Universum egal gewidmet.

Ist es euch auch schon mal passiert? Ich komme mit dem Buch an die Kasse und die Verkäuferin, vielleicht ein paar Jahre älter als ich, beginnt sofort los zu schwärmen und erzählt mir wie rührend und toll dieses Buch ist, von der Handlung vielleicht nicht, mich interessiert ja das Thema, aber auf jeden Fall der einfühlsame und lebendige Schreibstil.
Ich glaub die Verkäuferin wollte mich gar nicht weglassen, soviel hat sie auf einmal auf mich eingeredet. :D


Frage 20h:
Wie gefällt dir das Buch, dass deine Teammitglieder für dich ausgewählt haben? 
Da es ja meine Lose waren...
Obsidian hab ich schon durch und morgen, wenn ich es schaffe kommt die Rezi von mir :)
Das zweite Buch...hm....ich weiß noch nicht recht damit anzufangen. Da bin ich jetzt auf Seite 105, aber so richtig hat mich die Geschichte noch nicht mitgezogen.
Aber vielleicht kommt das ja noch.
 
 
 
Ich wünsche euch dann eine gute und unterhaltsame, für einige auch sehr spannende und emotionale Nacht mit der besten Erfindung der Welt, den Büchern :)
 
<3 Fiorella

 
Frage 13 Uhr:
Zeigst du uns ein Buch von deinem SUB, welches in einer anderen Sprache als deutsch geschrieben wurde?
 
Aber natürlich zeig ich es euch :)
Aber ich kann gerade kein Foto machen...daher hole ich es mal aus dem Internet.
Ihr wisst bestimmt schon, welches es ist, da ich es ja oben erwähnt habe. :D
 
The beginning of After von Jennifer Castle
 
 
Und hier ist die das Cover von der deutschen Ausgabe, welches ich aber nicht so schön finde.
 
Der Anfang vom Danach
 
 
 
 
Hier ist die Buchbeschreibung von lovelybooks:
Als eines Abends ein Polizist bei Laurel vor der Tür steht, wird ihr Leben von einem Moment auf den anderen in zwei Teile gerissen: das Davor und das Danach. Denn ihre Familie wird von der kurzen Fahrt zur Eisdiele nie mehr zurückkehren, sie ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. Mit im Auto saßen auch die Eltern von David, nur er blieb wie Laurel verschont. Die beiden versuchen auf ganz verschiedene Weise, zurück ins Leben zu finden. Laurel sieht sich in ihrer Trauer und Verzweiflung mit ganz banalen Problemen konfrontiert: Was tun mit den Jacken ihrer Eltern, die noch im Flur hängen? Was soll sie mit dem plötzlichen Interesse ihrer Mitschüler an der "Überlebenden" anfangen? Und soll sie trotz allem zum Abschlussball gehen und versuchen, Spaß zu haben? Langsam, ganz langsam, findet Laurel ihren Weg und lernt dabei auch den unnahbaren David immer besser kennen.


16.01 Uhr:
Mein aktueller Lesestand: Genau 300 Seiten.
Ich glaube ich schaffe das zweite Buch noch durch zu lesen heute.

Eine lustige Anekdote aus meinem Leben

Meine Eltern mal wieder.
Gestern koche ich so Nudelsuppe. Und während ich warte, bis das die Suppe mit den Nudeln kocht und ich den Herd runterstellen kann, lehne ich am Türrahmen und lese das Buch. Schließlich soll man ja nicht beim Kochen wegrennen.
Ich habe gelesen und immer mal wieder über den Buchrand zum Topf geschielt, dass die Brühe auch schön da bleibt wo sie hingehört und nicht überkocht.
Mein Vater kommt rein, guckt mich komisch an und schüttelt nur den Kopf xD

Dann las ich gestern Abend noch im Bett. Es war so 23 Uhr, mein Vater kommt rein mit seinen obligatorischem Satz: "Na, haben wir mal wieder ein Buch?"
Ich so ja. Aber ich war noch relativ am Anfang des Buches, mein Vater sah das und meinte: "Na, da hast du diese Nacht ja noch zu tun."

Und jetzt eben wieder beim Cafe trinken. Ich übe nebenbei ja immer meine Theorie- Fragen für die Fahrschule. Na jedenfalls mache ich das nun schon ein paar Wochen und scheitere immer wieder. Dabei kann ich alle Vorfahrtsregeln und Straßenschilder und alles was ich im Theoriekurs gelernt habe und in dem Buch steht. Alles kein Problem.
Ich scheitere eher an den Alltagsfragen, die nirgendswo stehen, wie beschlagene Windschutzscheibe usw. und ich gehe die falschen Fragen immer mit meinen Eltern durch.
Mein Vater so: "Ja, so was gab es im Mittelalter noch nicht. Wenn du immer nur deine Romane liest, kannst du das nicht wissen." (Ich ziemlich beleidigt, schließlich lernt man sehr wohl etwas, nur eben nicht Auto fahren).
Meine Mutter: "Das stimmt ja so nicht. Sie liest auch ziemlich viel in der Zukunft."
Mein Vater zu mir: "Du solltest weniger Bücher lesen und lieber Alltägliches lernen."
Meine Mutter mich unterstützend: "Aber sie weiß, wie man Dämonen besiegt und Vampire."
Lachflash!
Ich so begeistert: "Ja genau. Ich weiß wie man Aliens besiegt. Da gibt es einen schwarzen Dolch wie Glas, der heißt Obsidian mit dem man diese vernichten kann."
Mein Vater schaut mich an als wäre ich selbst ein Alien :D Hihi.

Passiert euch so etwas auch manchmal, dass eure Eltern mal verzweifelt, mal schmunzelnd über eure Bücherleidenschaft sind?

Frage 17h:
Was machst du um dich vom Bücher kaufen abzulenken?

Ich schätze, ich meide Buchhandlungen. Denn wenn ich einmal in eine hineingehe, komme ich immer mit mindestens einem Buch wieder hinaus.

Frage 20h:
Wie viel hast du an diesem Lesewochende gelesen?

Ich hab gewusst, dass diese Frage kommt. Daher habe ich extra ein paar Minuten gewartet, ehe ich sie lese xD
Denn gerade vor einer Minute habe ich das zweite Buch für dieses WE Letztendlich sind wir dem Universum egal zu ende gelesen.
Mit diesem Buch und Obsidian sind dies nun einmal 398 und ein zweites Mal 397 Seiten. Wow, nur eine Seitenlänger Unterschied :D
und zusammen ganze  795 Seiten.

Okay, das ist jetzt nicht sooo viel, aber immerhin könnt ihr euch in der kommenden Woche auf zwei neue Rezensionen zu den beiden Büchern freuen :)

Ich verabschiede mich damit aus dem Lesewochende, es hat wieder viel Spaß gemacht und wünsche euch allen einen tollen Start in die neue Woche.

<3 Fiorella
 

Kommentare:

  1. Hallo (:
    Schön, dass du dich noch entschieden hast am Lesewochenende teilzunehmen.
    Das Buch Obsidian liegt auch noch auf meinem SuB. Bin schon gespannt.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim lesen.
    Nicki ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, stimmt, darüber haben wir ja gestern schon gesprochen. :D

      Löschen
  2. Toller Blogpost zum Lesewochenende!
    Ich freue mich sehr, weil du spontan noch hier teilnimmst.
    Du hast die Teamaufgabe übrigens schön gelöst! :)
    Finde es auch cool, weil du dein ersten Buch schon beendet hast! Ich freue mich schon auf deine Rezension dazu!
    Viel Spaß noch!

    Liebste Grüße,
    Katrin (Booktasy)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Das freut mich, wenn das so gut ankommt.

      Und natürlich mache ich spontan mit, ich finde du gibt's dir immer wahnsinnig viel Mühe.

      Löschen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.