Mittwoch, 23. April 2014

Marry, Kiss, Cliff

Mittwoch 5 schon. :)
Oje oje, wie die Zeit vergeht.

Aber heute ist Welttag des Buches! Wenn das kein Grund zum Feiern ist. Egal, wo ich hingucke, mich hinwende...Gewinnspiele locken überall, auch wenn ich leider noch nicht am Projekt: "Blogger schenken Lesefreude" mitmachen kann :/
Ich hoffe nächstes Jahr, ich genug Follower zusammen habe und hoffentlich unterstützt werde.
Yeah.

Aber nun zum Duell des heutigen Tages!

von oben nach unten: John Francis, Andrew und Nico

Ich muss gestehen, mir gefällt es nicht nur gut, dass diesmal sogar die Symbole in der richtigen Reihenfolge sind, sondern dass es mir diesmal unglaublich leicht fiel.
Tja, heute ist eben ein guter Tag.
PS: Ich fahre heute noch ins Kino und schaue die Bücherdiebin. Ich kann euch ja mal drüber berichten, morgen ;)
und ich schweife schon wieder ab!

Cliff! - Nico aus Zersplittert von Teri Terry. Hier ist meine Rezension zu Gelöscht.
Während des Buches ist er eigentlich total geheimnisvoll, liebenswürdig, sorgt sich um Kyla und ist einfach charmant.
Aber zum Ende hin...je mehr Kyla über ihr altes Leben herausfindet, wird er extrem gefährlich und am Ende ergießt sich einfach Alles ins Chaos und ich würde glatt behaupten, dass Nico ein Psychopath ist.



So, bleiben nur noch Andrew und John.


Sorry, für die schlechte Bildqualität,
aber es ist das einzige mit dem
Originalcover
gewesen, was ich am schönsten
finde, die
Neuauflagen sagen mir
nicht so zu.
Kiss - Andrew aus Abby Lynn - alle vier Bände. Verbannt ans Ende der Welt, Verschollen in der Wildnis, Verraten und Verfolgt, Verborgen im Niemandsland. Von einem meiner Lieblingsautoren Rainer M. Schröder. Ich empfehle ihn sehr.
Ich sage nur WOW.
Ein tolles Buch. Ein toller Mann.
Ich liebe dieses Buch. Oder besser, die Buchreihe und sie zählt zu meinen Lieblingsbüchern. Aber Australien und Englandromane mag ich ja sowieso.
Und es ist ein Mann. Nicht ein halber Junge, was ihn natürlich zum Küssen sehr begehrenswert macht, besonders in Bd. 2 :D
Aber das Leben auf der Farm ist nicht so meins und ich wäre glaube ich auch nicht seine Traumfrau, die hart mit zupacken kann und den Spaten in den Ackerboden schlägt.
Also bleiben wir doch lieber bei Kiss.




Marry.- Sir John Francis aus Die Teeprinzessin von Hilke Rosenboom.
Ein Mann. Der um die ganze Welt reist, um seine Traumfrau zu retten. Und auch noch Geld hat! Etwas besseres kann es gar nicht geben.
Er ist der totale Gentlemen von Anfang an, sucht sie, von Deutschland über den Pazifik und Amerika und China, er versucht im Hintergrund mögliche Gefahren auszumerzen, folgt ihr und schafft es doch immer ganz knapp, dass sie weg ist und er zu spät ankommt. Denn Betty hält sich nicht lange an einem Ort auf. Besonders wenn der gute Tee und sie selbst in Gefahr sind!
Und schließlich ertrinkt sie fast und da ist John Francis, rettet sie und kann mit ihr in einem Leben von Saus und Braus glücklich werden.
*Hach*
Wer würde nicht gern so einen Mann heiraten wollen?
Vielleicht klingt meine Kurzbeschreibung ein bisschen geschmiert, aber das Buch ist wirklich schön und hätte ich es rezensiert, würde es 4 Sternchen bekommen.

So, das war es dann für heute und es gilt: Warten auf den nächsten Mittwoch :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.