Freitag, 28. Februar 2014

Mein erster Post - eine Rezension - wer hätte es gedacht

Puh, ich bin ziemlich nervös, weil ich so gar nicht weiß, wie ich anfangen soll...
Mein erster Post.
Tja, ich dachte, ich stelle hier eine Rezension rein: Also - voila.

Escape- Sie wurden geschaffen, um zu vergessen. Vergeben werden sie nie.
Dieser Untertitel hat mich natürlich gleich erst einmal stutzig gemacht, aber ich muss sagen er ist perfekt.
 
Nachdem ich nach Survive-Wenn der Schnee mein Herz berührt und Bitterzart ziemlich enttäuscht gewesen war, hat mich dieses Buch umso mehr umgehauen.
J. Rush versteht es einfach auf gerade zu grandiose Weise Dialoge lebhaft und farbenfroh in einer düsteren sehr realen Welt zu erschaffen.
Zum Inhalt möchte ich hier gar nicht viel sagen, denn das steht bekanntlicher maßen immer schon auf der Rückseite bzw. im Klappentext und den Rest denke ich sollte jeder, oder besser MUSS jeder selbst herausfinden.

Um ehrlich zu sein, mag ich die Hauptprotagonistin Anna gar nicht mal so sehr. Sie kommt mir etwas zu naiv rüber und ihre plötzlichen "Verwandlungen" zu einer selbstbewussten jungen Frau, die sich wehren kann, erscheinen mir sehr surreal. Doch das könnte auch mit ihrem Unterbewusstsein zusammenhängen, denn wie gesagt der Titel lässt schon darauf schließen "...vergessen."
Umso mehr habe ich mich buchstäblich in jeden der vier Jungs verliebt. Sie alle haben ihre Vorzüge.
Sam der ewige, ruhige und beherrschte Anführer. Plant alles ins kleinste Detail genau durch, wird durch seine ausgeglichene Art gut in seiner Rolle als Beschützer und passt perfekt zu Anna.
Nick, der düstere, mit der negativen Aura. Und doch muss der Leser ihn einfach gern haben, besonders wenn man Details aus seiner Vergangenheit erfährt...

Trev, der Schlaue und wohl mir seltsamste Junge, dem ich je begegnet bin (im realen wie fiktiven Leben :D ). Ehrlich, wer kennst sich so gut mit Zitaten und Lebensweisheiten aus?
Und der für mich persönlich am besten der vier. Cas, der typisch Lustige, ein Sonnenschein, der geborene Optimist, der aus jeder brenzligen Situation die Schärfe nimmt und nicht genug Essen kann. Ganz klar, mein Favorit. Schade, dass er am Ende etwas zu kurz gekommen ist.
Ich weiß, das ich mich wiederhole, wenn ich sage, dass ich zum Inhalt nicht zu viel verraten möchte, aber bitte lest dieses Buch.
Immer wenn ich glaubte, jetzt seien wir am Ziel oder die wundersamen Ereignisse und Überraschungen wären nicht mehr zu toppen, setzte J. Rush noch eins drauf. So wurde mir nie langweilig, immer wieder ging die Spur in die Vergangenheit der Fünf in eine komplett andere Richtung.

Ich habe das Buch innerhalb 24 Stunden ausgelesen gehabt und muss sagen, es hätte doch bitte länger sein sollen!!!
Ich habe zum Glück schon gesehen, dass es einen zweiten Teil gibt. Hide - Sie wurden geschaffen, um zu vergessen. Vergeben werden sie nie! Er kommt am 10. März 2014 in die deutschen Buchhandlungen.
Spannung pur! Einzigartige Charaktere. Gehört ab sofort zu meinen Lieblingsbüchern!
Mehr bleibt mir daher nicht mehr zu sagen und wer sich wegen dieses Covers wundert...ich finde es etwas sehr kalt gehalten, aber die Birken darauf sind der Schlüssel zu der Geschichte ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.